Wuerzburger-Weinparade
Die Idee
Im Jahr 2002 wurde die Weinparade vom Verein Würzburger Festwirte e.V. ins Leben gerufen. Geboren wurde das Fest durch die Idee, nur Weine Würzburger Weingüter anzubieten, Weine aller Qualitätsstufen bis hin zum Eiswein auszuschenken und dies nicht nur als "Schoppen" sondern auch in 0,1 l-Einheiten. Dieser, für ein Weinfest, sehr hohe Qualitätsanspruch sollte durch Gastronomie gleichen Niveaus ergänzt werden.

Das Ergebnis
Über 100 Weine im offenen Ausschank gepaart mit Gastronomie die sonst wohl kein Weinfest zu bieten hat, mitten im wunderschönen Würzburg. Zuerst auf dem Würzburger Paradeplatz hinter dem Dom, ab 2008 auf dem Würzburger Marktplatz. Genießen Sie die besondere Atmosphäre und lassen Sie sich von uns kulinarisch verwöhnen.

Die Weingüter
Sektkellerei J. Oppmann
Weingut Reiss
Weingut Bürgerspital
Weingut Fesel
Weingut Juliusspital
Weingut Staatlicher Hofkeller

Die Wirte
Juliusspital Weinstuben
Weinstuben Popp
R.P. Gastronomie
Greifensteiner Hof
Würzburger Ratskeller

Quelle: http://www.weinparade.de


Ein Lexikon - Service von: www.unser-wuerzburg.de