Direkt zum Inhalt




Grafik Nachrichten Das gesamte Regionalarchiv im Überblick

Mit unserer Suchfunktion, können Sie unsere regionalen Infos nach "Stichworten" durchsuchen. Die Suchergebnisse unserer Suchmaschine sind nach Datum sortiert! Im Regionalarchiv befinden sich Berichte, Nachrichten, Reportagen, Firmenvorstellungen und allgemeine Informationen.

Der neuste Beitrag in unserer Datenbank steht oben...

Suchbegriff:


Mainfränkisches Museum

Ornament verbindet!
Zwei Sammlungen im Dialog
Doppel-Ausstellung
Museum im Kulturspeicher und Mainfränkisches Museum Würzburg
6.3.2010 – 9.5.2010

PRESSE-INFORMATION, kurz

Was haben Riemenschneiders Eva vom Marktportal der Würzburger Marienkapelle, 1491 bis 1493 gefertigt, und Bridget Rileys Gemälde „K’ai ho“ von 1974 gemeinsam?
In künstlerischer Intention und im Entstehungszusammenhang grundverschiedene Werke offenbaren in ihrer ornamentalen Struktur formale Gemeinsamkeiten, ohne dabei ihren spezifischen Aussagegehalt zu verlieren: Die Wellen im fließend herabfallenden Haar der Eva umspielen ihren weiblichen Körper, kennzeichnen ihn – zum Ornament stilisiert – als Idealgestalt. Bei Bridget Riley überziehen die Wellen den gesamten Bildträger. In ihrer Regelmäßigkeit kaum wahrnehmbar gestört, lassen sie die Fläche vor unserem Auge flimmern. Die Wellenlinien sind nicht mehr nur Beiwerk. Das Ornament hat sich aus seiner „dienenden“ = dekorativ-rahmenden Funktion befreit, ist zum einzig bestimmenden Bildinhalt geworden.

Solche ornamentalen Annäherungen sind ein spannendes visuelles Experiment, das unseren Blick fokussiert. Das Vergleichen und Wiedererkennen der Muster sensibilisiert, macht Freude, lässt sich in alle Lebensbereiche und Kulturen mitnehmen, erschließt tiefere Bedeutungsebenen, steht jedem offen, kennt in der Anwendung und Aussage keine Grenzen.

Das Ornament verbindet - die Sammlungen zweier Museen in Würzburg, die in ihren historischen wie inhaltlichen Bestimmungen grundverschieden sind: Das Mainfränkische Museum widmet sich der Kunst und Kultur des unterfränkischen Raumes von der Frühgeschichte bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Das Museum im Kulturspeicher vereint in sich zwei Sammlungsbereiche der modernen Kunst, die ehemalige „Städtische Galerie“ und die Privatsammlung „Peter C. Ruppert. Konkrete Kunst in Europa nach 1945“.

In der Doppelausstellung treten in über 50 Gegenüberstellungen nun die Werke alter und moderner, abbildender und abstrakter, angewandter und befreiter Kunst in einen spannungsreichen Dialog. Im Museum im Kulturspeicher werden die Exponate komprimiert im Sonderausstellungsbereich gezeigt, während im Mainfränkischen Museum die Werke Konkreter Kunst in die Schausammlung integriert und beim Rundgang zu besichtigen sind. Die beiden Ausstellungsorte verbindet eine ornamentale Installation der Künstlerin Monika Linhard.





Die Doppelausstellung ist ein spannendes visuelles Experiment auf höchstem künstlerischen Niveau. Neu ist die bewusste Beschränkung auf die beiden in Würzburg beheimateten Sammlungen. Dabei fungiert das Ornament als verbindende „Kulturuniversale“, die den Vergleich über Epochen, Gattungen und Kontextzusammenhänge hinweg erlaubt und zum Bedeutungsgehalt abstrakter Formen führt. Das erfrischt den Blick und öffnet neue Perspektiven auf alte und neue Kunst.

Die Ausstellung begleitet ein reichhaltiges Rahmenprogramm. Termine siehe Tagespresse und unter www. mainfraenkisches-museum.de sowie www.kulturspeicher.de

Zur Ausstellung erscheint ein reich bebildeter Katalog von 128 Seiten, erhältlich in beiden Museen zum Preis von 17,80 Euro.

Sonntag, 04.04.2010-14:30 Uhr: - (11:15 Uhr im Kulturspeicher)
im Mainfränkischen Museum
Führung zur Sonderausstellung:
Ornament verbindet – Zwei Sammlungen im Dialog
Museum im Kulturspeicher und Mainfränkisches Museum Würzburg
Führungsentgelt 3,50 zzgl. Eintritt
Mittwoch, 07.04.2010-14-16 Uhr:
Nur nach telefonischer Anmeldung (0931)/205940
Kunstsprechstunde: Bringen Sie uns Ihre Kunstschätze aus Mainfranken (bis ca. Mitte 19. Jh.)
in die Verwaltung des Mainfränkischen Museums Würzburg.
Sonntag, 11.04.2010-14:30 Uhr: - (11:15 Uhr im Kulturspeicher)
im Mainfränkischen Museum
Führung zur Sonderausstellung:
Ornament verbindet – Zwei Sammlungen im Dialog
Museum im Kulturspeicher und Mainfränkisches Museum Würzburg
Führungsentgelt 3,50 zzgl. Eintritt
Sonntag, 11.04.2010-14.30 Uhr
Kinderführung: „Frohsinn in Stein gemeißelt“– Heiteres und Märchenhaftes zu den Gartenfiguren des Ferdinand Tietz - bitte anmelden: (0931)/205940
Ab 6 J. - Mit Gesine Kleinwächter - Eintritt und Führungsgebühr frei ! (gefördert v. Frankenbund)
Donnerstag, 15.04.2010-ab 19 Uhr
Tanzabend: „Bewegungsmuster“ – mit der Ballettcompanie des Mainfrankentheaters Würzburg
Unter der Leitung von Anna Vita
Tanzdarbietungen: Ayako Kikuchi und Ivan Alboresie
Eintritt: 12 € (erm. 8 €)
Weg der Ornamente; Freitag 16.04.2010-13-20 Uhr
Die Ergebnisse des künstlerischen Großprojektes „Ornamente“ für alle Schulen im Stadt- und Landkreis Würzburg bilden einen „Kunstweg“, der Mainfränkisches Museum und Museum im Kulturspeicher verbindet. Der Kunstweg wird um 13 Uhr am Museum im Kulturspeicher eröffnet, ab 18 Uhr gibt es eine Abschlussveranstaltung im Mainfränkischen Museum (Ende gg. 20 Uhr).
Samstag, 17.04.2010-14.30 Uhr
Familienführung: „Auf Entdeckungsreise: Linien und Formen“
Ab 6 Jahren mit Petra Maidt – 3,50 Führungsgebühren
Sonntag, 18.04.2010-14:30 Uhr: - (11:15 Uhr im Kulturspeicher)
im Mainfränkischen Museum
Führung zur Sonderausstellung:
Ornament verbindet – Zwei Sammlungen im Dialog
Museum im Kulturspeicher und Mainfränkisches Museum Würzburg
Führungsentgelt 3,50 zzgl. Eintritt
Samstag, 24.04.2010-12 Uhr:
Ornament punkt Zwölf/Führung zur Sonderausstellung:
Ornament verbindet! Zwei Sammlungen im Dialog:
Museum im Kulturspeicher und Mainfränkisches Museum Würzburg
Dr. Marlene Lauter führt im Mainfränkischen Museum ! und zeitgleich
Dr. Claudia Lichte führt im Kulturspeicher !
Sonntag, 25.04.2010-14:30 Uhr: - (11:15 Uhr im Kulturspeicher)
Im Mainfränkischen Museum
Führung zur Sonderausstellung:
Ornament verbindet – Zwei Sammlungen im Dialog
Museum im Kulturspeicher und Mainfränkisches Museum Würzburg
Führungsentgelt 3,50 zzgl. Eintritt
Feiertage / ÖFFNUNGSZEITEN:
An den Osterfeiertagen, 2.,4. und 5. April sind die Museen geöffnet,
u n d täglich – außer montags – von: 10-17 Uhr.



zurück

Druckversion

 

 

Seitenanfang

 

 

 

 

 

 

 

Werbung
Werbung


EasyInsW3C Version 5.5.0 | Lizenz N°: np2006-unser-wuerzburg | Copyright: Mateo & Mewis AG

Galerie Bildrandom


   Zufallsbild aus der Bildergalerie

Besuchen Sie unsere Bildergalerie mit einer großen Bildauswahl!

Werbung

Werbung

Werbung

Freizeittipps:

Permanentlink Jugendherberge Wuerzburg
Permanentlink Kart Motorsport Arena
Permanentlink Museum im Kulturspeicher
Permanentlink Kanuta -Kanuverleih
Permanentlink Freizeit-Land Geiselwind
Permanentlink Mainfranken Theater Wuerzburg
Permanentlink WG La Luna
Permanentlink Haus El Paradiso
Permanentlink Club Carat
Permanentlink CINEWORLD-Erlebniskinos
Permanentlink Mainfraenkisches Museum Wuerzb...

Aus Gewerbe A-Z:

Permanentlink Verlag Unser-Wuerzburg
Permanentlink Günter Weis Dipl. Betriebswirt...
Permanentlink Auto Loeffler
Permanentlink HMB-Marketing u. Webdesign
Permanentlink HMB - Hosting
Permanentlink Afro-Shop-Brima
Permanentlink Glocken-Apotheke
Permanentlink Funboxing
Permanentlink KFZ - Reparatur-Teilehandel Da...
Permanentlink Gasthaus Brückenbäck
Permanentlink Main Smart Home

Aus Vereine A-Z:

Permanentlink Wuerzburger FV
Permanentlink Deutsch-Japanisches Fo...
Permanentlink Bayrischer Heilpraktik...
Permanentlink 17
Permanentlink MGMF - Förderverein Ki...