Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

  Die Stadt Würzburg sucht Freiwillige für das Schöffenamt


Am 1. Januar 2009 beginnt die nächste Amtsperiode für Schöffen und Jugendschöffen am Amtsgericht und/oder Landgericht Würzburg, die 5 Jahre dauert und am 31. Dezember 2013 endet.

Das Schöffenamt ist ein Ehrenamt, zu dessen Übernahme jeder deutsche Staatsbürger verpflichtet und berechtigt ist. Schöffen üben während einer Hauptverhandlung am Amtsgericht oder Landgericht ihr Amt in vollem Umfang und mit gleichem Stimmrecht wie die Berufsrichter aus. Sie entscheiden die Schuld- und Straffrage gemeinschaftlich mit den Berufsrichtern. Von ihnen wird Unparteilichkeit, Selbständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und körperliche Eignung erwartet.

Die Stadt Würzburg sucht 207 freiwillige Bewerber für das Ehrenamt des Schöffen an Amtsgericht oder Landgericht Würzburg, die dieser Tätigkeit besonders aufgeschlossen gegenüberstehen, zu Beginn der Amtsperiode das 25. Lebensjahr vollendet und das 70. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und mindestens seit einem Jahr in Würzburg wohnen.

Zusätzlich werden 78 Jugendschöffen gesucht.

Für das Jugendschöffenamt sollen die Bewerberinnen und Bewerber zudem erzieherisch befähigt sein. Vor allem Eltern und Ausbilder sind deshalb aufgerufen, sich für diese verantwortungsvolle Tätigkeit zu melden.

Grundsätzlich kann jede Deutsche und jeder Deutsche verpflichtet werden, ein Schöffenamt anzunehmen. Nur ein begrenzter Personenkreis kann das Schöffenamt ablehnen.
Unfähig für das Schöffenamt ist z.B., wer nach den Strafgesetzen die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter verloren hat oder wegen einer vorsätzlichen Tat zu einer Freiheitsstrafe von mehr als 6 Monaten verurteilt wurde.

Interessenten für das Schöffenamt können sich mit einem Formblatt bewerben, das im Rathaus der Stadt Würzburg beim Einwohnermeldeamt, in der Passabteilung und im Selbsthilfebüro (Karmelitenstr. 43) ausliegt.
Sie finden das Formblatt auch am Ende dieses Textes.
Interessenten für das Jugendschöffenamt bekommen das Formblatt in der Karmelitenstraße 43, Zi. 207, 2.Stock.

Das Formular für Schöffen soll bis Ende März 2008 unterschrieben an Stadt Würzburg, FB Recht, Versicherungen, Haftpflicht, Beim Grafeneckart 1, 97070 Würzburg, gesendet werden. Mitarbeiter stehen dort unter Tel.Nr. 37-2617 und per Email rechtsamt@stadt.wuerzburg.de für Rückfragen zur Verfügung.

Fragen zu Jugendschöffen beantworten Mitarbeiter des Fachbereichs Jugend und Familie, Karmelitenstraße 43, 97070 Würzburg, unter Tel.Nr. 37 2517 oder per E-Mail: jugendamt@stadt.wuerzburg.de. Dort können Sie auch die Bewerbung für die Tätigkeit als Jugendschöffin/Jugendschöffe abgeben.

Formblatt

 

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unbenannte Seite

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!