Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

  Mainfranken Theater ermöglicht dem Kinderhaus St. Albert theatrale Erlebnisse


Weihnachtszeit, schönste Zeit – das sollte vor allem für Kinder so sein. Gerade denjenigen, die sich Kultur normalerweise nicht leisten können, möchte das Mainfranken Theater zu Weihnachten ein besonderes Geschenk bereiten. Das Dreispartenhaus lädt daher die Kinder aus dem Würzburger Kinderhaus St. Albert in Lindleinsmühle am 20. Dezember um 11.00 Uhr zur Märchenlesung „Frosch und Kröte“ ein. Die insgesamt 64 Kinder des Kinderhauses sind im Alter zwischen drei und sechs Jahren, zum großen Teil aus sozial schwachen Familien, die normalerweise mit Kunst und Kultur nur selten in Berührung kommen. Der Theaterbesuch stellt daher ein besonders aufregendes Erlebnis für sie dar.
Es ist eine traurige Tatsache, dass auch Kinder in Würzburg unterhalb der Armutsgrenze leben müssen. Das beweist die Situation im Kinderhaus St. Albert in Lindleinsmühle, denn hier ist inzwischen bereits jedes dritte Kind davon betroffen. Um deren Lage zu verbessern hat das Kulturmagazin Leporello gemeinsam mit dem Würzburger Stadttheater die Patenschaft für das Kinderhaus übernommen. „Die Grundidee für die Patenschaft mit dem Kinderhaus St. Albert war von Anfang an, dass jedes Kind dort ausreichend gesundes Essen hat und ihm der Zugang zu Kultur ermöglicht wird“ sagt Susanne Khoury, Herausgeberin des Kulturmagazins Leporello.
Intendant Hermann Schneider zögerte damals keine Sekunde lang, dieses Patenschaftsprojekt tatkräftig zu unterstützen: „Kulturelle Werte zu vermitteln liegt uns besonders am Herzen. Schon in frühester Kindheit wird der Grundstein für das spätere Leben der Kinder gelegt. Und Kultur ist etwas so Essentielles. Theater erweitert den Horizont, beflügelt die Fantasie und lässt Kreativität wachsen.“
Was ursprünglich als einmalige Aktion des Mainfranken Theaters und des Kulturmagazins Leporello begann, hat sich inzwischen zu einem Projekt mit nachhaltigem Charakter entwickelt. Das Engagement reicht mittlerweile sechs Jahre zurück, in denen die beiden Institutionen den Kindern die Möglichkeit geboten haben, unterschiedlichste Angebote wahrzunehmen. Zudem hat sich durch die Beteiligung weiterer kultureller Institutionen und Unternehmen Würzburgs in den letzten Jahren auch der Aktionsradius dieser Patenschaft deutlich vergrößert.
Unternehmen und Privatpersonen können das Patenschaftsprojekt Kinderhaus St. Albert auch finanziell unterstützen. Eigens zu diesem Zweck wurde bei der Sparkasse Mainfranken ein Spendenkonto eingerichtet: kunstvoll Verlag - Kinderhaus St. Albert, Konto 44051910, BLZ 79050000.

 

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unbenannte Seite

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!