Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Räuber bekam kalte Füße

Würzburg Am Montagabend hat ein bewaffneter Jugendlicher versucht, einen 48-Jährigen in der Würzburger Innenstadt zu überfallen. Nachdem dieser seiner Forderung nach Geld nicht nachkam, flüchtete der Täter ohne Beute. Gegen 20.20 Uhr kam der aus dem Landkreis Würzburg stammende Mann zu seinem geparkten Pkw Toyota in der Wilhelmstraße zurück. Als er die Fahrertüre öffnete und den in der Mittelkonsole abgelegten Geldbeutel entnahm, hörte er plötzlich von hinten die Worte: „Geld her!“. Er drehte sich daraufhin aus dem Wagen heraus und sah einen jungen Mann. Gleichzeitig spürte er, wie ihm eine Handfeuerwaffe in den linken unteren Rückenbereich gedrückt wurde.

Unbeeindruckt davon baute sich der Mann aber vor dem Jugendlichen auf und fragte laut: „Was?“. Mit dieser Reaktion hatte der Täter wohl nicht gerechnet. Er wich daraufhin zurück, sagte noch einen Fäkalausdruck und suchte schließlich sein Heil in der Flucht. Ein Zeuge konnte noch beobachten, wie der verhinderte Räuber in Richtung Herzogenstraße davonlief. Seitdem fehlt von ihm jede Spur. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung gelang es den Verdächtigen unerkannt zu entkommen.

Von dem Unbekannten liegt folgende Beschreibung vor:

Ca. 15 Jahre alt, etwa 175 cm groß und schlank. Er hatte ein pickeliges Gesicht und trug altersentsprechende Kleidung, eine ¾ lange Rapper-Hose, ein weißes T-Shirt mit einem Aufdruck und eine Baseballkappe. Er hatte einen dunklen Rucksack dabei.

Noch am Abend haben Beamte der Kripo Würzburg die weiteren Ermittlungen übernommen. Bei der Aufklärung des Falls hofft die Polizei jetzt auch auf Zeugenhinweise. Der Sachbearbeiter der Kriminalpolizei fragt:

- Wem ist der Jugendliche am Montagabend gegen 20.20 Uhr in der Wilhelmstraße aufgefallen?
- Wer kann Angaben zur weiteren Fluchtrichtung des Jugendlichen machen?
- Wer kennt eine Person, auf die die Beschreibung des Räubers zutrifft?
- Wer hat sonst Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Überfall stehen könnten?

Hinweise werden unter der Tel.-Nr. 0931/457-1732 entgegen genommen.

Nachricht vom 29.7.08 15:54

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!