Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Lkw auf A7 von Motorradfahrer gestoppt

Lkw-Fahrer angegriffen und verletzt Ein Motorradfahrer hat am Donnerstagnachmittag auf der A7 einen Lkw-Fahrer ausgebremst und den Mann anschließend in seinem Führerhaus angegriffen. Der Motorradfahrer sowie seine hinzukommenden Begleiter suchten anschließend das Weite, konnten aber später von der Autobahnpolizei Schweinfurt vorläufig festgenommen werden. Jetzt bitten die Ermittler der Würzburger Autobahnpolizei, die den Fall bearbeiten, nach weiteren Zeugen des Vorfalls.

Gegen 14.20 Uhr war der 39-jährige Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug auf der A7 in Richtung Norden unterwegs. Nahe der Anschlussstelle Estenfeld scherte der Mann auf die linke Fahrspur aus, um einen langsamer vor ihm fahrenden Bundeswehr-Lkw mit Anhänger zu überholen. Als er sich noch etwa 30 Meter hinter diesem befand, überholte ihn ein schwarzer Chopper auf der rechten Fahrspur und setzte sich vor seinen Lkw. Anschließend bremste der Motorradfahrer bis zum Stillstand ab, so dass der Lkw-Fahrer gezwungen war, ebenfalls auf der Überholspur anzuhalten. Danach stellte der Chopperfahrer sein Gefährt quer vor den Lkw und ging zur Fahrertüre. Er öffnete diese und schlug ohne Vorwarnung auf den Fahrer ein. Dabei verletzte er den Mann am Kopf. Dabei demolierte der aggressive Motorradfahrer auch die Freisprecheinrichtung im Führerhaus. Zeitgleich fuhr auch eine Gruppe weiterer zehn Motorräder heran, die ebenfalls auf der Überholspur anhielten. Außerdem blockierte ein offenbar zur Gruppe gehörender VW-Bus den rechten Fahrstreifen. Nach dem Übergriff ließ der Täter von seinem Opfer ab und fuhr mit der gesamten Gruppe in Richtung Kassel weiter. Das Motiv für das aggressive Vorgehen des Motorradfahrers ist derzeit noch unklar. Fest steht allerdings, dass er für die Polizei kein Unbekannter ist und bereits früher wegen Gewaltdelikten aufgefallen war.

Nach umfangreichen Fahndungsmaßnahmen der Verkehrspolizei und der umliegenden Poliezidienststellen konnten die Motorradfahrer, die nach jetzigen Erkenntnissen Mitglieder einer Rockergruppe aus dem Raum Untermain sind, im Bereich Schweinfurt auf der Autobahn angehalten werden. Alle Mitglieder der Rockergruppe wurden vorläufig festgenommen und zur Dienststelle der Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck gebracht. Als Hauptverdächtiger gilt ein 34-Jähriger aus dem Landkreis Miltenberg. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden alle Beteiligten wieder aus

dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

Die Beamten stellten bei der Kontrolle der Motorradgruppe insgesamt noch drei Verstöße gegen das Waffengesetz sowie zwei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest. Gegen alle Beteiligten der Motorradgruppe werden nun Anzeigen vorgelegt.

Die Ermittler der Autobahnpolizei Biebelried suchen dringend noch Zeugen des Vorfalls. Alle Verkehrsteilnehmer, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich umgehend bei der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried unter der Tel.-Nr. 09302/910-130 zu melden.

Nachricht vom 29.5.09 16:39

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z
Würzburg Vereine  17  

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!