Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Ansammlung von bis zu 150 Personen

Verkehrsblockade durch Polizei verhindert Eine größere Verkehrsblockade zu verhindern, war am Freitagmittag das Ziel eines größeren Polizeieinsatzes am Berliner Ring. Aufgrund vorangegangener Recherchen war der Polizei bekannt geworden, dass eine größere Personengruppe offenbar eine Versammlung am Berliner Platz plante und vorhatte, damit den Verkehr am Berliner Ring zu beeinträchtigen. Um dies weitestgehend zu verhindern, zeigte die Würzburger Polizei mit einer größeren Anzahl von Einsatzkräften Präsenz und sorgte für einen geregelten Ablauf des Geschehens. Dabei kam es zu keinerlei Sicherheitsstörungen.

Ab ca. 12.00 Uhr hatten sich etwa 150 Personen am Berliner Platz versammelt, deren Ziel es offenbar war, den Verkehrsfluss dort zum Erliegen zu bringen. Weil die Würzburger Polizei über die geplante, aber nicht angemeldete Versammlung Erkenntnisse hatte, waren um die Mittagszeit zahlreiche Polizisten an dem wichtigen Verkehrsknotenpunkt im Stadtgebiet einsatzbereit. Auch Kräfte der Bayerischen Bereitschaftspolizei sowie anderer Dienststellen standen dem Einsatzleiter von der Polizeiinspektion Würzburg-Ost zur Verfügung.

Die Fußgänger, bei denen es sich zumeist um Studenten handelte, die ihre Aktion vermutlich im Rahmen des sogenannten Bildungsstreiks sahen, umrundeten schließlich in kleineren Gruppen die zahlreichen Zebrastreifen am Berliner Ring und versuchten so, den Verkehrsfluss dort zu beeinträchtigen. Durch kurzfristige Verkehrsregelungsmaßnahmen der Polizei, die auch die Fußgänger betrafen, konnten die Behinderungen jedoch seitens der Beamten sofort behoben und der normale Verkehrsfluss wiederhergestellt werden. Gegen 13.30 Uhr herrschte an dem Verkehrsknotenpunkt wieder Normalbetrieb.

Eine gute Stunde später tauchte nochmals eine kleine Personengruppe dort auf, die sich aber wenig später wieder auflöste. Trotzdem mussten sich die Autofahrer rund um den Berliner Ring am Freitagmittag in Geduld üben. In den umliegenden Zufahrtsstraßen kam es kurzfristig zu kleineren Rückstaus, die sich aber relativ schnell wieder aufgelöst hatten. Alles in allem dürfte die Anwesenheit der Polizei dazu geführt haben, dass es nicht zu einer Verkehrsblockade gekommen ist.

Nachricht vom 19.6.09 21:50

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!