Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

45-Jähriger ausgerastet - mehrere Polizisten verletzt

Am Freitagnachmittag ist ein 45-Jähriger in seiner Woh-nung in der Industriestraße völlig ausgerastet. Er warf ein Fahrrad nach seiner Mutter, schleuderte seinen Fernseher aus dem Fenster und zerlegte seine Möbel. Die Bilanz bei der Festnahme waren sechs verletzte Polizeibeamte, der Mann kam in ein Nervenkrankenhaus. Gegen 16.30 Uhr hatte sich eine 68 Jahre alte Frau bei der Polizei gemeldet. Sie berichtete, dass ihr Sohn seine Wohnungseinrichtung verwüstet und auch sie attackiert hatte. Danach konnte sie aus der im II. Obergeschoss gelegenen Wohnung fliehen.

Der Mann, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten war, hatte noch vor dem Eintreffen der Ordnungshüter seinen Fernseher durch das Fenster geworfen und danach eine Gasmaske aufgesetzt. Er verbarrikadierte die Eingangstüre, so dass diese nur mit einer Ramme geöffnet werden konnte.

Mittlerweile befanden sich sechs Steifenfahrzeuge vor Ort, mehrere Polizisten stürmten gegen 17:00 Uhr die Wohnung. Der Mann warf nach ihnen mit seinem Fahrrad, versprühte nach ersten Erkenntnissen selbst Pfefferspray und schlug mit einer Metallstange nach den Einsatzkräften. Dabei zog er sich in der Wohnung weiter in Richtung Balkon zurück und kletterte auf den Nachbarbalkon. Er gelangte dann auf den Balkon der ersten Etage und sprang von dort aus in die Grünanlage des Wohnblocks. Hier konnte er durch mehrere Beamte und unter Einsatz von Pfefferspray überwältigt werden.

Bei der späteren Durchsuchung seiner Wohnung fanden sich zwei Messer, zwei Eisenstangen sowie zwei Spielzeugwaffen. Sanitäter brachten den Festgenommenen unter Begleitung von drei Polizisten in das Bezirks-Nervenkrankenhaus. Ein Alcotest zeigte bei dem Mann einen Wert von 2,34 Promille an.

Sechs Beamte klagten über massive Reizung der Atemwege, ein Krankenhausaufenthalt war aber nicht erforderlich. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Nachricht vom 5.7.09 02:15

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!