Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Erneut Alarm für Würzburger Feuerwehr Rauchentwicklung in Keller eines Mehrfamilienhauses

Erneut gab es am Mittwoch-abend Alarm für die Würzburger Feuerwehr, nachdem es in einem Mehrfamilienhaus zu einer starken Rauchentwicklung gekommen war. Glücklicher-weise war noch kein offenes Feuer entstanden. Verletzt wurde niemand. Gebäudeschaden ist offenbar nicht entstanden. Lediglich durch Rauch und Ruß dürfte ein Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro entstanden sein. Erneut spricht einiges für Brandstiftung.

Der Rauch, der sich in dem in der Rimparer Straße gelegenen vierstöckigen Gebäude im Treppenhaus ausgebreitet hatte, war gegen 21.00 Uhr von einer Bewohnerin entdeckt worden. Sofort wurden Polizei und Feuerwehr alarmiert. Bis zu deren Eintreffen hatten einige der Bewohner das Haus bereits verlassen. Die anderen blieben in ihren Wohnungen. Eine Evakuierung war nicht erforderlich.

Es stellte sich heraus, dass der Rauch aus dem Keller kam. Dort war nach den inzwischen vorliegenden Erkenntnissen in einem unverschlossenen Kellerabteil eine Couch in Brand geraten, die schnell abgelöscht werden konnte. In dem Abteil war vor allem Hausrat gestapelt. Der entstandene Rauch hatte sich im Treppenhaus ausgebreitet.

Zur Brandursache lassen sich noch keine verlässlichen Angaben machen. Allerdings deutet auch in diesem Fall einiges auf Brandstiftung hin. Beamte der Kripo Würzburg haben ihre Ermittlungen bereits aufgenommen. Personen, denen vor 21.00 Uhr in dem Anwesen Rimparer Straße 6 oder in der näheren Umgebung eine verdächtige Person aufgefallen ist, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Die Rettungsleitstelle hatte vorsorglich einen Einsatzleiter, einen Notarzt und vier Rettungsfahrzeuge an den Einsatzort geschickt. Die Würzburger Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte/Grombühl waren mit etwa 35 Mann im Einsatz.

Nachricht vom 2.10.09 13:58

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!