Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Bewaffneter Überfall auf Poststelle - Täter mit einigen tausend Euro geflüchtet

Bei einem Überfall auf eine Poststelle hat ein Unbekan-nter am Montagabend einige tausend Euro Bargeld und Briefmarken erbeutet. Der Täter hatte einen Bediens-teten mit einer Waffe bedroht, ihn gewaltsam zu Boden gebracht und ihn in der Folge gezwungen, den Tresor zu öffnen. Danach wurde das Opfer gefesselt, bevor der Räuber zu Fuß die Flucht ergriff. Eine Großfahndung der Polizei war bislang erfolglos. Der völlig in schwarz gekleidete Täter hatte die Postfiliale am Ostbahnhof gegen 17.45 Uhr durch einen Hintereingang betreten. Er bedrohte den allein anwesenden Angestellten mit einer schwarzen Pistole. Der Mann erbeutete dann einige tausend Euro Bargeld und mehrere Briefmarkenbögen, deren Wert noch nicht feststeht. Bevor sich der Unbekannte aus dem Staub machte, fesselte er sein Opfer an Händen und Füßen.

Es dauerte etwa 15 Minuten, bis sich der Überfallene leicht verletzt befreien und die Polizei verständigen konnte. Unmittelbar nach bekannt werden der Tat löste die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken eine Großfahndung aus, die bislang (21.00 Uhr) noch zu keinem Erfolg geführt hat.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben: Er ist ca. 175 cm groß und etwa 25 Jahre alt. Er hat eine schlanke, sportliche Figur. Er trug einen schwarzen Trainingsanzug, schwarze Turnschuhe und schwarze Handschuhe. Der Mann trug während des Überfalls eine schwarze Sturmhaube mit ausgeschnittenen Augen und Mund. Zudem hatte er einen schwarzen Rucksack bei sich. Er sprach gebrochen deutsch mit osteuropäischem Einschlag.

Noch am Abend übernahmen Beamte der Kriminalpolizei Würzburg die weiteren Ermittlungen. Bei der Aufklärung der Tat hofft der Sachbearbeiter jetzt auch darauf, dass sich weitere Zeugen melden.

· Wem ist möglicherweise bereits vor dem Überfall eine völlig schwarz gekleidete Person in der Nähe des Tatorts aufgefallen?
· Wer hat den Täter nach dem Verlassen der Postfiliale und dann auf seiner weiteren Flucht zu Fuß gesehen?
· Wer hat sonst irgendwelche verdächtigen Beobachtungen gemacht, die mit dem Überfall in Zusammenhang stehen könnten?

Hinweise erbeten an die Kripo Würzburg unter Tel. 093157-1732.

Nachricht vom 1.12.09 23:36

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!