Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Einbruch in vier Apotheken - Täter mit Bargeld geflüchtet

In der Nacht zum Donnerstag hat ein Unbekannter insge-samt vier Apothekeneinbrüche im Landkreis Würzburg verübt und hatte es dabei offenbar auf Bargeld abgesehen. Der Einbrecher erbeutete mehrere hundert Euro, wobei der angerichtete Sachschaden jedoch um ein Vielfaches höher ist. Die Kriminalpolizei Würzburg hat in allen vier Fällen die Ermittlungen aufgenommen. In der Zeit zwischen Mittwochabend, 23.00 Uhr und Donnerstagfrüh, 06.15 Uhr, hebelte der Einbrecher den Haupteingang der Apotheke in Helmstadt auf und verschaffte sich so Zutritt zu dem Gebäude. Der Täter entwendete zwei Kassen mit Wechselgeld im Wert von mehreren hundert Euro.

Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 01.45 Uhr, schlug der Unbekannte schließlich ein Seitenfenster der in der Hauptstraße gelegenen Apotheke in Neubrunn ein. Dadurch gelangte er in einen Büroraum und hebelte eine Kasse auf. Der verursachte Sachschaden beläuft sich in diesem Fall auf mehrere hundert Euro.

Vermutlich derselbe Täter versuchte sich auch an der Apotheke in der Rottendorfer Hofstraße. Dort gelang es ihm aber nicht, die Eingangstüre aufzuhebeln. In diesem Fall liegt der Tatzeitraum zwischen 18.30 Uhr und 07.50 Uhr. Der entstandene Sachschaden beträgt allerdings etwa 1.000 Euro.

Auch in einer Apotheke in Giebelstadt trieb der Einbrecher sein Unwesen. Am dortigen Marktplatz stieg er zwischen Mittwochabend, 18.50 Uhr und Donnerstagfrüh über ein aufgehebeltes Fenster in das Gebäude ein. In diesem Fall wurde eine geringe Bargeldsumme entwendet. Auch hier ist der Sachschaden mit ca. 2.000 Euro beträchtlich im Verhältnis zu der vergleichsweise geringen Beute.

Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen in allen vier Fällen übernommen und bittet mögliche Zeugen, denen in der Nacht in den betroffenen Gemeinden Helmstadt, Neubrunn, Rottendorf oder Giebelstadt verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, sich unter der Tel.-Nr. 0931/457-1732 zu melden.

Nachricht vom 19.3.10 18:47

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!