Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Betrunkenen gefilmt und Video im Internet eingestellt – Polizei ermittelt

Was möglicherweise als Scherz gedacht war, hat für einen unbekannten Filmer jetzt ein juristisches Nach-spiel. Ein 16-Jähriger, der dem Alkohol zugesprochen hatte, war in betrunkenem Zustand dabei gefilmt worden, wie er u. a. von einer Bierbank geworfen und mit Senf aus einem Eimer besudelt wurde. Der Film wurde dann im Internet eingestellt und bis zu seiner Löschung bereits 300 mal aufgerufen. Jetzt ermittelt die Polizeiinspektion Würzburg-Land. Das Geschehen, das letztendlich bei „You Tube“ weltweit einzusehen war, hatte seinen Ursprung auf dem Fußballfest in Opferbaum am 1. August. Dort hatte auch der Jugendliche zugegebenermaßen reichlich dem Alkohol zugesprochen. Diese Chance nutzte ein Unbekannter aus, der den 16-Jährigen dann in unwürdiger Weise filmte. Auf der später im Internet unter dem Namen „Opferbaum-Fete“ eingestellten Videosequenz war u. a. zu sehen, wie der 16-Jährige offensichtlich betrunken von einer Bierbank geworfen und dann mit „Touch-Town“-Cocktails bespritzt wurde. Außerdem entleerte jemand einen Brötchenkorb über ihm und besudelte den Jugendlichen dann noch mit Senf aus einem Eimer.

Dieser Film wurde von einem Unbekannten mit dem Spitznamen „Specki“ bei „You Tube“ eingestellt. Dies erfuhr nach kurzer Zeit natürlich auch der Betroffene. In dieser Woche wurde dann Anzeige bei der Polizei erstattet. Die weiteren Ermittlungen führt jetzt die Polizeiinspektion Würzburg-Land. Mittlerweile ist bekannt, dass der Unbekannte aus dem Raum Kist kommen soll und den Spitznamen „Specki“ hat.

Mit der Veröffentlichung des Falles in den Medien erhofft sich der Sachbearbeiter der Polizei Hinweise darauf, um wen es sich bei „Specki“ handelt. Personen, die diesbezüglich Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1630 zu melden.

Nachricht vom 23.8.10 13:19

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!