Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Trickbetrügern auf den Leim gegangen – sämtliche Ersparnisse weg

Zwei Betrüger haben am Dienstagnachmittag mit einem Trick einen Rentner um seine sämtlichen Ersparnisse gebracht. Zunächst über-redeten sie den 82-Jährigen, seine gesamte Barschaft in Höhe von einigen tausend Euro von der Bank zu holen und zuhause zu deponieren. Mit einem Vorwand gelangte anschließend einer der Täter in die Wohnung des alten Mannes. Dort konnte er in einem unbeobachteten Moment das Bargeld an sich bringen und unerkannt entkommen.

Der Rentner war zunächst am Dienstagmittag auf offener Straße von einem der Täter angesprochen worden. Bei der anschließenden Unterhaltung redete er dem 82-Jährigen ein, dass es aus „Steuerersparnis“ sinnvoll sei, die gesamte Barschaft von der Bank nach Hause zu holen. Der alte Mann fuhr deshalb mit der Straßenbahn schnurstracks zu seinem Kreditinstitut in der Innenstadt und holte dort seine Ersparnisse ab.

Als er damit gegen 14.00 Uhr an seiner Wohnung in der Den Haager Straße eintraf, wartete vor der Türe schon der Komplize. Der trug einen blauen Arbeitsoverall und gab vor, wegen eines Rohrbruchs im Haus das Leitungswasser abstellen zu müssen. So verschaffte er sich Zugang zu den Räumlichkeiten. Anschließend lenkte er den Geschädigten ab und konnte dabei in einem unbeobachteten Augenblick das Bargeld an sich bringen. Anschließend verschwand der Dieb unerkannt.

Der eine Täter war ca. 65 Jahre alt und von kräftiger Figur. Als er das Opfer auf der Straße ansprach, trug er einen Mantel und eine braune Wollmütze.

Der angebliche Handwerker war ca. 60 Jahre alt und ebenfalls von kräftiger Statur. Über dem blauen Arbeitsoverall trug er eine braun-graue Jacke und eine Schildmütze.

Es ist nicht auszuschließen, dass die Diebe den Rentner auf dem Weg zur Bank und nach Hause beobachtet haben

- Wer hat die Täter gesehen?
- Wer kann Angaben zur Identität machen?
- Wem ist zwischen 12.00 Uhr und 14.00 Uhr in der Straßenbahn auf der Heuchelhoflinie etwas Verdächtiges aufgefallen?

Hinweise bitte unter Telefonnummer 0931/457-1732 an die Kriminalpolizei Würzburg.

Nachricht vom 8.12.10 22:13

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!