Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Würzburg

26-Jähriger nach Sexualstraftat schnell überführt - polizeiliche Ermittlungsarbeit durch Zeugin vorbildlich unterstützt Dass ein sexueller Übergriff auf eine Frau aus Würzburg an Allerheiligen nach nur wenigen Tagen auf-geklärt werden konnte, hat die Kripo Würzburg einer Zeugin zu verdanken, die die polizeiliche Arbeit absolut vor-bildlich unterstützt hat. Die Frau hatte sich auf einen Presseaufruf hin gemeldet und nur einen Tag später den Tatverdächtigen in einem Einkaufsmarkt wieder gesehen. Auch der Ehemann der Frau durfte bei der Aufklärung des Falles mitwirken. Er notierte sich ein Autokennzeichen, mit dem der Tatverdächtige wegfuhr und gab dem Sachbearbeiter der Kriminalpolizei damit den entscheidenden Hinweis. Der Tatverdächtige hat inzwischen ein Geständnis abgelegt.
Wie bereits berichtet, war in den frühen Morgenstunden des Allerheiligenfeiertags eine junge Frau am Heuchelhof gezwungen worden, sexuelle Handlungen an dem damals noch unbekannten Täter vorzunehmen. Die Geschädigte hatte zu diesem Zeitpunkt auf einer Treppe vor einem Hauseingang am Place de Caen gesessen. Der Unbekannte hatte sein Opfer in eine Ecke gedrückt und die junge Frau aufgefordert, ihn zu befriedigen. Erst als sich eine Fußgängerin genähert hatte, war der 18-Jährigen die Flucht gelungen.
In einem Presseaufruf war die Zeugin, die mit einem Hund unterwegs war, gebeten worden, sich zu melden. Glücklicherweise hatte die Frau von dem Vorfall einer Freundin erzählt, die die Meldung in der Zeitung las und ihre Bekannte daraufhin ansprach. Die Frau aus Würzburg rief sofort beim Sachbearbeiter an. Bei diesem Gespräch richtete der Beamte die Bitte an die Zeugin, doch auch in den folgenden Tagen die Augen offen zu halten. Möglicherweise würde ihr der Täter wieder auffallen.
Nur einen Tag später machte die Frau dann die entscheidende Beobachtung. Als sie mit ihrem Ehemann in einem Geschäft in Heidingsfeld war, sah sie genau den Mann wieder, der an Allerheiligen die 18-Jährige sexuell bedrängt hatte. Ab diesem Zeitpunkt trat auch ihr Ehemann auf den Plan. Er observierte den 26-Jährigen und notierte sich das Kennzeichen des Pkw, mit dem der Tatverdächtige anschließend wegfuhr.
Mit diesen Informationen versehen, war der Rest für den Sachbearbeiter der Kripo Würzburg nur noch Formsache. Nach einer Halterfeststellung tauchte der Beamte dann am Dienstag bei dem Mann aus Würzburg auf, der zuvor bei einer Wahllichtbildvorlage zweifelsfrei erkannt wurde. Der Beschuldigte, der bereits polizeibekannt ist, legte nach anfänglichem Leugnen in seiner Vernehmung ein Geständnis ab. Gegen ihn wurde jetzt ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.


Nachricht vom 8.11.06 19:59

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!