Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Passanten entdecken leblosen Mann auf Gehweg – Genaue Umstände noch unklar

Am frühen Sonntagmorgen haben Passanten im Stadtteil Sanderau eine leblose Per-son auf dem Gehweg liegend entdeckt. Als die Rettungs-kräfte kurze Zeit später vor Ort eintrafen, waren bei dem Mann bereits keine Lebens-zeichen mehr vorhanden. Er verstarb ca. eine Stunde später im Krankenhaus. Hinweise auf eine Fremd- bzw. Gewalteinwirkung sind nicht vorhanden. Gegen 04.20 Uhr waren die beiden Mitteiler in der Friedrich-Spee-Straße unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt lag der Mann schwerstverletzt neben einem Gebüsch und war bereits nicht mehr ansprechbar. Die Rettungskräfte trafen bereits kurze Zeit später vor Ort ein und begannen mit der Reanimation. Unter Fortsetzung der Wiederbelebungsmaßnahmen wurde der Verletzte in ein Würzburger Krankenhaus gebracht, wo er jedoch kurze Zeit später verstarb.

Die genauen Umstände, wie der Mann zu Tode gekommen ist, sind derzeit noch unklar. Die Kripo Würzburg hat inzwischen die entsprechenden Ermittlungen aufgenommen. Den Kriminalbeamten liegen derzeit keinerlei Hinweise vor, die auf ein Fremdeinwirken hindeuten könnten.

Nachtrag
Nachdem Passanten am Sonntagmorgen im Stadtteil Sanderau eine leblose Person auf dem Gehweg entdeckt hatten, konnte inzwischen die Todesursache des 58-Jährigen festgestellt werden. Eine Obduktion ergab, dass der Mann eines natürlichen Todes verstorben war. Ein Fremdverschulden kann definitiv ausgeschlossen werden.

Wie berichtet, waren die beiden Mitteiler gegen 04.20 Uhr in der Friedrich-Spee-Straße unterwegs. Zu diesem Zeitpunkt lag der Mann neben einem Gebüsch und war bereits nicht mehr ansprechbar. Die Rettungskräfte trafen bereits kurze Zeit später vor Ort ein und begannen mit der Reanimation. Unter Fortsetzung der Wiederbelebungsmaßnahmen wurde die Person in ein Würzburger Krankenhaus gebracht, wo sie jedoch kurze Zeit später verstarb.

Um die genaue Todesursache zu klären, wurde der Leichnam auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg am Montag obduziert. Dabei ergab sich, dass der Mann zweifelsfrei eines natürlichen Todes verstoben war. Zwar wies der Mann leichte Verletzungen im Gesichtsbereich auf, die jedoch definitiv nicht als Todesursache in Betracht kommen.

Nachdem eine Fremdeinwirkung ausgeschlossen werden kann, sind die Ermittlungen aus kriminalpolizeilicher Sicht abgeschlossen.

Nachricht vom 27.9.11 13:45

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!