Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Falsche Stadtwerke-Mitarbeiter – Ohne Beute aus Wohnung geflüchtet

Weil er rechtzeitig misstrau-isch wurde, hat am Donners-tagvormittag ein Mann verhindert, dass Unbekannte in seiner Wohnung Diebstähle verüben konnten. Ein Mann hatte sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben und die Bewohner ins Bad gelotst. Dies nutzten zwei Komplizen und betraten ebenfalls die Räume. Allerdings verließen alle drei fluchtartig den Tatort. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei Würzburg. Um 10.30 Uhr hatte es an der Wohnung in der Karmelitenstraße geklingelt. Vor der Türe stand ein Mann, der sich mit einem offensichtlich gefälschten Ausweis als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgab. Der Unbekannte erklärte, er müsse den Wasserdruck überprüfen. Die beiden Bewohner bewegte der Täter schließlich dazu, mit in das Bad zu kommen. Dort bat er darum, die Duschbrause zu halten und aufzudrehen. Gleichzeitig hantierte er am Waschbecken und behauptete, der Abfluss wäre undicht.

Als der Täter dann noch erklärte, dass noch zwei Gehilfen hinzukommen würden, wurde der Bewohner misstrauisch und wollte das Bad wieder verlassen. Dabei wurde er auf zwei weitere Männer aufmerksam, die gerade aus dem Schlafzimmer kamen und nun zusammen mit dem falschen Stadtwerke-Mitarbeiter fluchtartig die Wohnung wieder verließen. Wohin sich das Trio aus dem Staub machte, ist unbekannt. Glücklicherweise war in den Räumen noch nichts entwendet worden.

Von den drei Männern liegt nur eine vage Beschreibung vor: Derjenige der sich als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgab, ist cirka 170 Zentimeter groß und etwa 40 Jahre alt. Er sprach gebrochen Deutsch und war bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke und einer Bluejeans. Die beiden Komplizen, die aus dem Schlafzimmer kamen, sind etwa 170 Zentimeter groß und waren dunkel gekleidet. Zu ihnen gibt es keine weiteren Erkenntnisse.

Bei seinen Ermittlungen hofft der Sachbearbeiter der Kriminalpolizei nun darauf, dass Zeugen in der Karmelitenstraße auf die Männer aufmerksam wurden. Möglicherweise haben sie sich auch woanders bereits als Stadtwerke-Mitarbeiter ausgegeben. Personen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 0931/457-1732 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Nachricht vom 10.3.12 01:03

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!