Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Polizeibeamter mit wachem Blick auch in der Freizeit – Kupferdiebstahl verhindert – Ein Tatverdächtiger vorläufig festge

Bei der Bekämpfung des Phänomens Kupferdiebstahl hat die Ochsenfurter Polizei einen schönen Erfolg zu verzeichnen. Zu verdanken hat sie die vorläufige Festnahme eines Tatverdächtigen einem Beamten des Polizeipräsid-iums Unterfranken. Der 56-Jährige war in seiner Freizeit auf zwei Männer aufmerksam geworden, die gerade das Kupferdach des Wasserhäuschens abbauen wollten. Hinsichtlich eines zweiten Täters dauern die Ermittlungen noch an.

Der Polizeibeamte war am Samstag wenige Minuten nach 16:00 Uhr in seiner Freizeit im Ochsenfurter Forst unterwegs. In der Nähe des Trimm-Dich-Pfades weckte eine Beobachtung am Wasserhäuschen das dienstliche Interesse des Polizisten. Er beobachtete dort einen Mann, der mit zwei Stemmeisen in Richtung Wasserhäuschen ging. Diese Person war augenscheinlich mit einem Komplizen unterwegs. Der Beamte stellte dann fest, dass der Zaun um das Wasserhäuschen durchgeschnitten war. Als die beiden Täter auf den Zeugen aufmerksam wurden, machte sich einer von ihnen mit einem Auto aus dem Staub.

Den zweiten Mann stellte der Polizist an Ort und Stelle zur Rede und brachte ihn schließlich zur Ochsenfurter Polizei. Im Rahmen der nach dem flüchtigen Pkw eingeleiteten Fahndung wurden die Beamten nach einiger Zeit in Würzburg fündig. Dort wurde das Auto verlassen aufgefunden.

Wie sich an Ort und Stelle herausstellte, war das Kupferdach des Wasserhäuschens bereits teilweise eingeschnitten und aufgebogen. Es spricht alles dafür, dass es die Täter auf dieses Kupferdach abgesehen hatten. Der angerichtete Sachschaden belief sich auf circa 500 Euro. In der Nähe des Tatorts wurden zwei Stemmeisen sichergestellt, die jetzt auf Spuren genau untersucht werden.

Der Festgenommene legte in seiner Vernehmung ein Teilgeständnis ab. Der 56-Jährige aus Würzburg wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Würzburg wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen ihn wird jetzt wegen versuchten Diebstahls ermittelt. Hinsichtlich des geflüchteten Komplizen sind die Ermittlungen noch im Gange.

Nachricht vom 1.10.13 12:05

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z
Würzburg Vereine  17  

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!