Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Tote Frau und verletzten Mann in Wohnung aufgefunden - Ermittlungen laufen

In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Heidingsfeld ist eine 30-Jährige offensichtlich gewaltsam tödlich verletzt worden. Ihr Mitbewohner erlitt schwerste Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Hergang des Geschehens ist derzeit noch völlig unklar. Hierzu laufen die Ermittlungen der Würzburger Kripo in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Würzburg auf Hochtouren.

Gegen 12:30 Uhr war eine Streife der Würzburger Polizei von Nachbarn zu dem Mehrfamilienhaus im Unteren Kirchbergweg gerufen worden. Bei ihrem Eintreffen fanden die Beamten in der Wohnung eine 30-jährige Frau mit schwersten Verletzungen auf. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Auch ihr 39-jähriger Lebensgefährte erlitt schwerste Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die genauen Hintergründe des Geschehens sind derzeit Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen. Derzeit laufen insbesondere erste Zeugenvernehmungen sowie die kriminalpolizeiliche Spurensicherung vor Ort.

Nachdem die Polizei in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Heidingsfeld eine Frau tot und ihren Lebensgefährten schwerstverletzt aufgefunden hat, laufen die Ermittlungen des Fachkommissariats und der Spurensicherung weiter auf Hochtouren.

Auf Antrag der Würzburger Staatsanwaltschaft wird die 30-Jährige am Mittwochvormittag obduziert. Neben Antworten auf die Frage nach der Todesursache, erhoffen sich die Ermittler auch weitere Erkenntnisse zum möglichen Geschehen in der Wohnung. Der 39-Jährige ist weiterhin nicht vernehmungsfähig.

Wie bereits berichtet war die Polizei gegen 12:30 Uhr wegen Lärm in der Wohnung des Paares gerufen worden. Als die Beamten kurz nach der Meldung die Wohnung im Unteren Kirchbergweg betraten, hatten sie dort die offenbar gewaltsam schwerstverletzte Frau und den ebenfalls schwerstverletzten 39-Jährigen aufgefunden. Für die 30-Jährige, die noch notärztlich versorgt wurde, kam jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch in der Wohnung. Ihr Lebensgefährte wurde in ein Würzburger Krankenhaus eingeliefert.

Nachricht vom 9.10.13 00:16

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!