Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Fußballfans trotz Niederlage weitgehend friedlich

Trotz der 2:0 Niederlage gegen Italien am Dienstagabend, ist es in Unterfranken weitgehend friedlich zugegangen. Aber auch diesmal hatte die Polizei viele Einsätze zu bestreiten. Vereinzelt kam es nach Spielende zu
Auseinandersetzungen und Sachbeschädigungen durcha alkoholisierte Fans. Die Polizei zeigte starke Präsenz in den Innenstädten und nahm einige Vandalen in Gewahrsam. Friedlich dagegen blieb es bei den feiernden Italien-Fans.

Die meisten Public-Viewing-Veranstaltungen in Unterfranken waren auch diesmal wieder gut besucht, leerten sich aber nach dem Ende des Spiels zusehends. Erneut stellte die Polizei in den Innenstädten auffällig viele stark angetrunkene Jugendliche fest.

Die Innenstädte waren für den Fahrzeugverkehr wieder weitgehend gesperrt - in Würzburg verkehrten Ersatzbusse statt der Straßenbahn, für die wegen der Fans kein Durchkommen mehr möglich gewesen wäre

Im Bereich Mainfranken zählte die Polizei fast 18000 Fans bei öffentlichen Veranstaltungen. In Würzburg fanden sich etwa 6000 Menschen an Großbildleinwänden ein. In Kitzingen waren 700 Besucher zu verzeichnen. Ebenso viele sahen sich das Spiel im Ochsenfurter Festzelt an. Rund 200 Zuschauer trafen sich zum Fernsehen in der Willy-Supp-Halle in Sommerhausen

Vereinzelte Auseinandersetzungen sowie umgeworfene Mülltonnen und Blumenkübel hatte die Würzburger Polizei in der Nacht im Innenstadtbereich zu verzeichnen. Ein Vandale wurde von den Einsatzkräften festgenommen. Probleme bereiteten auch zerbrochene Glasflaschen in den Fanmeilen.
Glücklicherweise gab es aber diesmal keine Verletzten. In der Veitshöchheimer Straße beschädigte ein aufgebrachter Fan einen Streifenwagen der Polizei. Nachdem er eine Delle in den Kotflügel getreten hatte, wurde er vorläufig festgenommen. Ein Großaufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften war kurzfristig am Main eingesetzt, nachdem die Meldung eingegangen war, dass zwei Personen von der Alten Mainbrücke ins Wasser gesprungen seien. Nachdem die beiden jedoch kurze Zeit später das Ufer unverletzt erreicht hatten, entspannte sich die Situation wieder.

Für das Spiel um Platz drei am kommenden Samstag wünscht sich die unterfränkische Polizei wieder ein fröhliches Fußballfest ohne Zwischenfälle!


Nachricht vom 5.7.06 11:20

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!