Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

Jungen Mann geschlagen und Geld gefordert– Opfer wehrt sich –Täter fliehen ohne Beute

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist ein 18-Jähriger in der Nürnberger Straße nach seinen Angaben von mehreren Männern angegriffen worden. Die Täter hätten zunächst Zigaretten und Geld gefordert und ihr Opfer mit Fäusten traktiert, bevor sie dann aufgrund der Gegenwehr ohne Beute die Flucht ergriffen. Der junge Mann erlitt leichte Verletzungen. Eine Fahndung nach den Angreifern verlief erfolglos. Die Kriminalpolizei in Würzburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

Der 18-Jährige aus dem Kreis Schweinfurt erschien am Samstagmorgen blutverschmiert in einer Tankstelle in der Nürnberger Straße und teilte den dort Anwesenden mit, er sei etwa gegen 01:00 Uhr in der Nürnberger Straße im Bereich der Baustelle fünf männlichen Personen begegnet. Einer der Täter habe ihn zunächst nach einer Zigarette gefragt, dann aber auch die Herausgabe des Geldbeutels und des Handys gefordert. Nachdem das Opfer diese verneinte, hätten zwei der Männer mit Fäusten auf ihn eingeschlagen. Der Geschädigte erklärte, er habe sich so heftig gewehrt, dass die Männer dann ohne Beute von ihm abgelassen und die Flucht ergriffen hätten.

Der Geschlagene beschreibt die Männer wie folgt:

Zwei südländisch aussehende Männer im Alter von 18 – 20 Jahren,
ein dunkelhäutiger Mann , ebenfalls 18 – 20 Jahre alt.
Die beiden anderen Männer konnten nicht beschrieben werden.

Da bei der Verständigung der Polizei bereits einige Zeit vergangen war, waren die Erfolgsaussichten bei der dann eingeleiteten Fahndung eher gering. Tatsächlich waren die Täter dann auch spurlos verschwunden. Die Kriminalpolizei Würzburg sucht nun nach diesen Männern und nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise erbeten unter der Tel.-Nr. 0931/457-1732.

Nachricht vom 20.5.14 01:21

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!