Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Polizeinews
 

s.Oliver Baskets wollen zuhause wieder in Führung gehen

Spiel 3 des Halbfinales am Freitag um 19:30 Uhr in der ausverkauften s.Oliver Arena – Livestream auf sportdeutschland.tv – Auch TV touring überträgt live Die Niederlage vom Dienstag in Gotha ist abgehakt und aufgearbeitet, die Mannschaft voll konzentriert auf Spiel 3 der Halbfinal-Serie: In der bereits restlos ausverkauften s.Oliver Arena wollen die s.Oliver Baskets am Freitagabend wieder vorlegen und sich die Führung in der Serie zurückholen. Die Partie gegen die OeTTINGER Rockets Gotha ist bereits seit Mittwoch restlos ausverkauft, der Livestream auf sportdeutschland.tv beginnt um 19:15 Uhr.

„Wer Gotha schlagen will, muss 40 Minuten lang konsequent und voll konzentriert spielen. Am Dienstag haben wir das nur in der ersten Halbzeit fünf Minuten lang gemacht. Es war in beiden Spielen ein Problem, dass wir am Korb zu viele einfache Punkte liegen gelassen haben. In Gotha haben wir außerdem in der Verteidigung viele leichte Fehler gemacht und unsere Freiwürfe nicht getroffen“, sagt s.Oliver Baskets Headcoach Doug Spradley: „Die Jungs wissen, dass sie kein gutes Spiel gemacht haben und was wir ändern müssen.“

TV touring übertragt Spiel 3 und 4 live
Der Gewinner des dritten Spiels hat bereits am Sonntag um 17 Uhr in der „Blauen Hölle“ in Gotha in Spiel 4 die Chance, die Serie mit einem weiteren Erfolg zu beenden. Der lokale Fernsehsender TV touring überträgt beide Spiele live und in voller Länge im Kabelkanal 9 (am Sonntag auch über Satellit). „Es ist jetzt eine Best-of-Three-Serie. Wir haben durch den Heimvorteil aber weiter alle Trümpfe in der Hand“, sagt s.Oliver Baskets Geschäftsführer Steffen Liebler. Sollte die Serie auch nach vier Spielen nicht beendet sein, findet die fünfte und dann entscheidende Partie am kommenden Dienstag um 19:30 Uhr wieder in der s.Oliver Arena statt.

Ole Wendt: Beide Knöcheloperationen sind gut verlaufen
Seinen Teamkollegen nur aus der Ferne die Daumen drücken kann Ole Wendt: Der 22-jährige Aufbauspieler wurde am Mittwoch vom Spezialisten Dr. Tomas Buchhorn in Regensburg zum zweiten Mal am verletzten Knöchel operiert. „Deshalb werde ich es am Freitag wahrscheinlich nicht in die Halle schaffen, aber ich fiebere natürlich am Livestream mit“, sagt Ole Wendt. Beide Operationen sind gut verlaufen, in den kommenden sechs Wochen muss er auf Krücken laufen: „Dank unserer Teamärzte und Dr. Buchhorn sieht es ganz gut aus, dass ich bald wieder Sport treiben kann“.

Der Teamvergleich
Es ist die erwartet enge und hart umkämpfte Serie von zwei Mannschaften, die auf ihre gute Verteidigung setzen. Alle vier Begegnungen in dieser Saison wurden erst in der „Crunchtime“ oder nach Verlängerung entschieden, die Heimmannschaft hatte dabei jeweils das bessere Ende für sich. Der Vorteil liegt damit in Spiel 3 bei den s.Oliver Baskets, die von mittlerweile 33 ProA-Heimspielen noch kein einziges verloren haben. Die Würzburger Heimbilanz in dieser Saison: 18 Siege – keine Niederlage. Die Auswärtsbilanz der Gotha Rockets: 7 Siege und 11 Niederlagen.

Die Halbfinal-Serie im Statistik-Vergleich:

s.Oliver Baskets Gotha Rockets

Punkte 121 122

Trefferquote gesamt 30,7 Prozent 41,8 Prozent
Zweierquote 34,9 Prozent 50,0 Prozent
Dreierquote 25,5 Prozent 23,3 Prozent
Freiwurfquote 69,1 Prozent 61,1 Prozent
Rebounds gesamt 79 74
Offensiv-Rebounds 20 16
Korbvorlagen 20 19
Ballverluste 27 33
Steals 7 11
Fouls 51 48


Die Top-Performer der Serie:
s.Oliver Baskets
Carlos Medlock – 25 Punkte – 5 Assists
Ruben Spoden – 21 Punkte – 5 Dreier – 11 Rebounds
Jermaine Mallett – 18 Punkte – 2 Dreier – 12 Rebounds

OeTTINGER Rockets Gotha
Carlton Guyton – 23 Punkte
Will Reinke – 18 Punkte – 22 Rebounds
Christopher Razis – 6 Punkte – 9 Assists

Der Sieger der Serie steht im Finale der ProA und trifft dort in Hin- und Rückspiel entweder auf die Gießen 46ers oder rent4office Nürnberg. Gießen führt im Halbfinale nach den ersten beiden Spielen mit 2:0, Spiel 3 findet am Freitag in Nürnberg statt.

Nachricht vom 24.4.15 01:21

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!