Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Partynews
 

US-Rap-Star Lloyd Banks tankt zu “11 Jahre Capitol” live und exklusiv die Beat-Machine!!

Seit nun mehr 11 Jahren drehen sich im CAPITOL die Plattenteller und Diskokugeln, eine fette Party jagt die näch-ste. Natürlich muss ein sol-cher Schnapszahl-Geburts-tags auch gebührend gefeiert werden! Und so wird kein geringerer als der US-Rap-Star Lloyd Banks sich am Samstag, 4. Dezember, zum Part I der „11 Jahre Geburtstagsfeierei“ im Mainfrankenpark die Ehre geben. Jahrelang rappte er im Schatten seines Mentors 50 Cent, doch aktuell schreit jeder seiner Verse "Mooove, Get out da way!". Mit elektrisierender Spannung wurde sein kommendes Album „Hunger for more 2“ von seinen Fans erwartet. Zum CAPITOL-Geburtstag wird der Hunger gestillt, denn hier präsentiert er live und exklusiv auf der Playa-Bühne seine neueste Beat-Maschine!
Der Eintritt zum Live-Auftritt von Lloyd Banks im Club Playa kostet 5 Euro Aufpreis.

Alle House- und Dance-Enthusiasten kommen in dieser Nacht im Club Nova auf ihre Kosten, „Hits in the Mix“ gibt es in der Alma auf die Ohren und das Tanzcafé „Luca“ lädt wieder zu gepflegtem Fox- und Tanzmusik-Schwoofen ein.
Geöffnet ist das Capitol jeweils ab 21.30 Uhr, Infos unter www.capitol-mp.de.

Der Lebenslauf von Lloyd Banks liest sich wie die klassische Geschichte eines echten Ghetto-Kids. Aufgewachsen ist der Rapper in Jamaica, einem Bezirk im New Yorker Stadtteil Queens. Die Mutter ist eine Puertoricanerin, der Vater ein Säufer. Ruinen und Armut bestimmen den Tag und sind der Stoff für seine Texte. Die sind zuerst auf lokalen Mixtapes zu finden, dann gründet Banks zusammen mit Tony Yayo und 50 Cent eine Posse, die heute weltberühmt ist: G Unit. Die MC-Crew weiß ganz genau, wie sie die Beat-Maschine tanken muss, damit sie auf Gold-Kurs gehen kann. Dort arbeitete Lloyd Banks an vielen Alben und Mixtapes mit und brachte 2004 sein erstes Solo-Album „The Hunger For More“ auf den Markt. Seine erste Single On Fire stieg bis auf Platz 8 der amerikanischen Musikcharts und legte den Grundstein für hohe Verkaufszahlen. Das Album war kurzzeitig auf Platz 1 der amerikanischen Charts. Am Oktober 2006 veröffentlichte er sein zweites Album „Rotten Apple“ in Deutschland. Seine erste Single „Hands Up“ stieg in Deutschland bis auf Platz 20 der Single Charts.

Nachricht vom 17.11.10 14:11

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!