Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
Partynews
 

Florian Silbereisen präsentiert Show-Legenden und neue Stars beim Frühlingsfest der Volksmusik

Unter dem Motto „Show-Legenden und neue Stars“ präsentierte am 3. März ein bestens aufgelegter Florian Silbereisen in der gut gefüllten s.Oliver Arena das „Frühlingsfest 2013“ in Würzburg.

Den rund 3-stündigen Volksmusik-Reigen eröffnete Chordirigenten-Legende Gotthilf Fischer, indem er die Zuschauer durch ein Volkslied-Potpurri dirigierte. Bei Klassikern wie „Hoch auf dem gelben Wagen“ oder „Das Wandern ist des Müllers Lust“ kam schnell Stimmung auf.
Danach erhöhten die „Dorfrocker“ aus Unterfranken das Tempo und sorgten für echte Partystimmung. Viele der eigens für die drei sympathischen Brüder angereisten Fans hielt es dabei nicht mehr auf ihren Sitzen.

Auf eine über 40 Jahre währende Erfolgskarriere blickt Lena Valaitis mittlerweile zurück. Im Anschluss an ihren Hit „Johnny Blue“ verriet sie Silbereisen und dem Publikum die Rezepte für ihr fortwährend strahlendes Aussehen. Neben Disziplin, täglicher Morgengymnastik und regelmäßigem kalten Duschen sei Musik der wahre Jungbrunnen - und zwar für Künstler und Publikum gleichermaßen.

In die Herzen des Publikums sang sich die in Georgien geborene und in Moskau aufgewachsene Maria Levin. Das Ausnahmetalent begeisterte mit Hits ihres Albums „Schwarz auf Weiss“. Besonders romantisch war ihr mit Silbereisen Händchen haltend vorgetragenes Duett „Bonnie und Clyde“.
Mit Marianne und Michael waren zwei Urgesteine der Volksmusik zu Gast in Würzburg. Seit 40 Jahren begeistert das Ehepaar seine Fans. Mit „Die Zeit der Gummibärchen“ ließen sie – begleitet von auf großen Leinwänden präsentierten Familienfotos - Stationen aus ihrem Leben Revue passieren. Amüsiert verfolgte das Publikum anschließend das steierisch-bayerische Duett von Silbereisen am Akkordeon und Michael an der Gitarre. Augenzwinkernd tauschten die beiden Showtalente herzliche „Nettigkeiten“ aus, ohne sich selbst allzu ernst zu nehmen.

Die zweite Häfte des Frühlingsfestes eröffnete der in Neapel geborene und heute in den USA ansässige Patrizio Buanne. Er verbreitete zunächst mit einem Medley pure italienische Lebensfreude, bevor er mit „Mama“ sanfte Töne anschlug und das Publikum damit auf einen besonders rührenden Auftritt vorbereitete: Gemeinsam präsentierten alle Interpreten das Lied „Niemals geht man so ganz“ in Erinnerung an unvergessene Showgrößen wie Rudi Carrell, Joopi Heesters oder Maria Hellwig.

Höhepunkt des Abends war zweifelsohne der Auftritt von Stargast und Schlagerlegende Heino. Im traditionellen roten Blazer präsentierte er ein Medley seiner größten Hits und bewies dabei eine gehörige Portion Augenzwinkern: Begleitet wurde er von sechs Tänzerinnen im Original Heino-Outfit, bestehend aus rotem Sakko, blonder Perücke und schwarzer Sonnenbrille.

Mit seinem aktuellen Album „Mit freundlichen Grüßen“ ist Heino zur Zeit in aller Munde. Erstmals während seiner langen Karriere gibt er darauf Interpretationen von Hits bekannter deutscher Rock-, Pop- und Hip-Hop-Stars zum Besten. Der Erfolg ist überwältigend: Das Album schoss rasant auf Platz 1 der Charts. Stilecht in schwarzer „Rockerkluft“ und begleitet von furiosen Licht- und Feuereffekten, gab er mit dem Hit „Junge“ der Berliner Band „Die Ärzte“ eine Kostprobe, die vom Publikum leider eher verhalten aufgenommen wurde.

Zum Ende hin sorgte Silbereisen mit einer Cover-Version des PUR-Hits „Wenn sie diesen Tango hört“ für einen Schuss Nachdenklichkeit. Für echte Melancholie blieb allerdings keine Zeit. Im großen Finale trugen alle Gäste des Abends gemeinsam Mitsing-Hymnen wie „Oh, wie ist das schön“ oder „So ein Tag, so wunderschön…“ vor, bevor „Sierra Madre“ den Abschluss bildete.

Mit seinem Frühlingsfest bot Silbereisen wieder großartige Unterhaltung und präsentierte sich selbst als echtes Allround-Talent, indem er das Publikum neben seinen Sängerqualitäten mit gekonnt vorgetragenen Zauberkünsten verblüffte oder mit amüsanten Showeinlagen zum Lachen brachte.
04.03.2013/rs

Nachricht vom 7.3.13 08:29

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!