Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5

Examensfeier der Juristen

Edith Wagner hat den Alumni .

Zwei Absolventinnen der Juristischen Fakultät erhielten bei der Examensfeier am Freitag, 14. September, Preise für ihre herausragenden Leistungen. Zudem bekam der Gewölbekeller der Alten Universität einen neuen Namen – zur Erinnerung an einen hoch verdienten früheren Bürger der Stadt, Max Stern.
Für ihr Ergebnis im juristischen Staatsexamen erhielt Anna Katharina Wichtlhuber aus Lauf an der Pegnitz den mit 3.000 Euro dotierten Wolfgang-Kuhlen-Preis. Der mit 500 Euro dotierte Alumni-Europarechtspreis ging an Edith Wagner aus Ansbach, die den Begleitstudiengang im Europarecht als Beste abgeschlossen hat.
Die Examensfeier begann um 10:30 Uhr in der Neubaukirche. 91 Studierende der Rechtswissenschaft bekamen dort von der Leiterin des Landesjustizprüfungsamtes, Dr. Andrea Schmidt, und von Anna Maria Stadler, der Präsidentin des Landgerichts Würzburg, ihre Zeugnisse überreicht.

Die Würzburger Juristen-Alumni unterstützten wie immer die Feier. Ihr Vorsitzender Professor Eric Hilgendorf sprach ein Grußwort, für Musik an der Orgel sorgt Universitätscarilloneur Dr. Jürgen Buchner. Der Leiter des Begleitstudienganges, Professor Oliver Remien, überreichte die Zeugnisse im Begleitstudium.

Anna Katharina Wichtlhuber .

Nachfahren von Max Stern zu Gast
Bei der Feier standen auch ein ganz besonderes Ereignis auf dem Programm: Der Gewölbekeller der Alten Universität wurde in „Max-Stern-Keller“ umbenannt. Max Stern (1883-1956) war ein jüdischer Weinhändler, der die Keller von der Universität gemietet hatte. Nach Anfeindungen unter dem nationalsozialistischen Regime verkaufte er 1938 seinen gesamten Besitz und wanderte in die USA aus.
Wolfgang-Kuhlen-Preis
Den Wolfgang-Kuhlen-Preis vergibt die Dr.-Otto-Schäfer-Stiftung (Schweinfurt). Der Schweinfurter Industrielle Otto Schäfer (1912-2000) stiftete den Preis 1994 zum 80. Geburtstag seiner Ehefrau Ida, und zwar zum Andenken an deren Bruder Wolfgang Kuhlen. 1918 in Köln geboren, hatte dieser sein Jurastudium in Freiburg und Köln fast vollendet, als er zum Krieg eingezogen wurde. 1942 fiel er als Soldat in Russland.
Alumni-Europarechtspreis
Der Alumni-Europarechtspreis honoriert herausragende Leistungen im europäischen Begleitstudium. Die Juristische Fakultät lobt ihn bei jedem Examenstermin für die beste fachliche Leistung aus. Das Preisgeld stammt von den Juristen-Alumni Würzburg.






Nachricht vom 25.9.12 23:27

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!