Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5

Mit Charme, Humor und sehr viel Einsatz

Wolfgang Heubisch und Anne .

Ihre Veranstaltungen erhalten von den Studierenden hervorragende Noten und auch ihre Persönlichkeit kommt gut an. Jetzt haben Anne Jurkutat und Frank Zieschang den Preis für gute Lehre an Universitäten von Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch verliehen bekommen.

„Sie kann Kompliziertes gut verständlich machen und ist im Kontakt mit Studierenden aufgeschlossen und freundlich. Sie ist für jeden weit über ihre Sprechstunden und Seminarzeiten hinaus erreich- und ansprechbar.“ Regelmäßig erhält Anne Jurkutat hervorragende Noten, wenn Studierende ihre Lehrveranstaltungen bewerten.

Anne Jurkutat ist Logopädin und seit knapp sechs Jahren am Lehrstuhl für Sprachheilpädagogik der Universität Würzburg tätig. Sie hat dort die therapeutische Leitung des sprachtherapeutischen Ambulatoriums inne – eine Arbeit, die es ihr ermöglicht, Studierenden regelmäßig Einblick in die Praxis zu geben. Diese haben dort die Chance, Beratungsgespräche, Diagnose- und Therapieprozesse zu beobachten und unter fachkundiger Anleitung selbst erste berufspraktische Erfahrungen zu gewinnen. „Dies wird von den Studierenden sehr positiv aufgenommen und ist in unseren Augen ein Merkmal für besonders gute Lehre“, sagt die Fachschaftsvertretung der Philosophischen Fakultät II.

Auch sonst scheint das Verhältnis zwischen Anne Jurkutat und ihren Studierenden zu stimmen: Es herrsche ein „überaus offener Umgang geprägt von Hilfsbereitschaft, Offenheit und konstruktiver Kritik“, heißt es in dem Schreiben der Fachschaft. Trotz voller Studiengänge sei ihr persönliches Engagement außergewöhnlich; auch Studierenden anderer Fachrichtungen ermögliche sie Einblicke in komplizierte Sachverhalte der Sprachheilpädagogik. Kurz und gut: „Mit ihrer engagierten Arbeit stellt sie eine große Bereicherung vor allem für das Institut der Sonderpädagogik dar.“

Wolfgang Heubisch (l.) und .

„Wie jede Vorlesung bei Professor Zieschang ist auch diese wärmstens zu empfehlen. Auch sein Lehrbuch ist meines Erachtens das Beste auf dem Markt.“ Ganz schön begeistert fallen die Kommentare von Studierenden zu den Veranstaltungen von Frank Zieschang aus. Zieschang ist seit dem Wintersemester 1999/2000 Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht und Strafprozessrecht an der Universität Würzburg; bei den regelmäßig durchgeführten Lehrevaluationen landen seine Veranstaltungen fast immer auf den Spitzenplätzen.

„Wie kaum einem anderem gelingt es ihm, komplexe Sachverhalte einfach zu erklären“, heißt es in den Urteilen der Studierenden. Trotz eines hohen fachlichen Niveaus seien seine Ausführungen stets gut verständlich. Gelobt werden außerdem sein Medieneinsatz in den Vorlesungen, der informativ und unterhaltsam sei; sein hervorragendes Skript, das den Erwerb eines gesonderten Lehrbuchs praktisch entbehrlich mache; sowie weitere übersichtliche, verständliche und umfangreiche Begleitmaterialien, die Zieschang im Internet zur Verfügung stellt.

„Ein angenehmer Vortragsstil, feinsinniger Humor, eine brillante und charmante Erscheinung“: Wer bei der Lektüre von solchen Lobeshymnen nicht gleich Lust auf ein Jurastudium bekommt, ist für die Uni wahrscheinlich verloren. Kein Wunder, dass Zieschangs Studierende am Ende einer Vorlesungsreihe ihn mit stehenden Ovationen und einem einminütigem Applaus verabschiedeten.

Einmal im Jahr zeichnet Bayerns Wissenschaftsminister Dozentinnen und Dozenten für ihre hervorragende Lehre mit dem „Preis für gute Lehre an Universitäten“ aus. Bei der diesjährigen Veranstaltung in Erlangen durfte Wolfgang Heubisch 15 Preise vergeben. Der mit 5000 Euro dotierte Preis wurde vor elf Jahren ins Leben gerufen und bislang an 168 Lehrende und vier Arbeitsgruppen an bayerischen Universitäten vergeben.

Heubisch würdigte den außerordentlichen Einsatz der sechs Preisträgerinnen und neun Preisträger: „Ein guter Dozent oder eine gute Dozentin zu sein, das fällt einem nicht einfach in den Schoß. Oder anders gesagt: Lehren will gelernt sein!“ Spitzenqualität in der Lehre werde gerade im Hinblick auf die steigenden Studierendenzahlen immer wichtiger: „Sie ist ein wesentlicher Faktor, um die wissenschaftliche und wirtschaftliche Zukunft Bayerns zu sichern.“






Nachricht vom 23.9.09 10:26

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!