Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5

Bambuskünstler am Hubland

Der japanische Korbflechtme .

Der japanische Korbflechtmeister Suikô Buseki aus Tokyo führt seine Kunst am Freitag, 30. Oktober, am Lehrstuhl für Philologie des Fernen Ostens der Uni Würzburg vor. Gäste sind willkommen. Japanische Korbflechtarbeiten wurden bei Teezeremonien oder als Raumschmuck für festliche Präsentationen von Blumen und Früchten genutzt. Auch im zeitgenössischen Kunsthandwerk nehmen sie einen hohen Rang ein.

Die Arbeit eines Korbflechtmeisters reicht von der sorgfältigen Auswahl des Materials über dessen Vorbereitung bis hin zum Flechten. Die Beherrschung der Techniken erfordert Geschick und jahrzehntelange Übung.

Meister Buseki zeigt seine Kunst am Freitag, 30. Oktober, um 14 Uhr im Übungsraum 17 des Philosophiegebäudes der Universität am Hubland. Dabei besteht auch Gelegenheit zur Diskussion. Die japanische Agency for Cultural Affairs fördert seinen Besuch im Programm „Botschafter der japanischen Kultur“.

Bambusvase, gefertigt von S .

Eigenen Flechtstil entwickelt
Suikô Buseki, geboren 1958, ist Korbflechtmeister in dritter Generation in Tokyos altem Stadtteil Arakawa. Aus der 100-jährigen Handwerkstradition seiner Familie heraus hat er einen eigenen Stil entwickelt, der ihn zu einem der herausragenden Flechtkünstler seiner Generation macht.

Bambus ist das Material, auf das Buseki sich spezialisiert hat. Aus fein gespaltenen Streifen gestaltet er durchscheinende Korbvasen, in denen er verschiedene Bambussorten zu dynamischen Mustern arrangiert. Buseki hat für seine Arbeiten bereits zahlreiche Preise erhalten.

Der japanische Flechtkünstler hält sich im Rahmen der Ausstellung „Kagoshi – Japanische Meister der Bambusflechtkunst“ in Deutschland auf. Die Schau ist bis 10. Januar im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe zu sehen. An ihrer Vorbereitung waren Mitarbeiter des Würzburger Lehrstuhls für Philologie des Fernen Ostens beteiligt.






Nachricht vom 29.10.09 12:34

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!