Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5

Fußball-Fans im Fokus

Kölner Fußball-Fankultur, f .

Gewaltbereite Fußball-Fans machen immer wieder von sich reden. Was aber weiß man wirklich über Ultras, Hooligans, Gewalt in den Stadien, Rivalität zwischen Fan-Gruppen, Rechtsextremismus und andere Themen aus diesem Umfeld? Damit befasst sich das neu gegründete Institut für Fan-kultur. „Das Institut soll eine Plattform für die empirische Forschung über Fan-Kulturen im Fußball bieten“, sagt Professor Harald Lange, Inhaber des Lehrstuhls für Sportwissenschaft an der Universität Würz-burg. Er hat das Institut zusammen mit Jannis Linkelmann und Martin Thein gegründet.
Jannis Linkelmann hat an der Uni Bochum Kriminologie und Polizeiwissenschaft studiert. Seit 2011 arbeitet er in Würzburg bei Professor Lange an seiner Doktorarbeit. Thema: „Die Ultrabewegung im Spannungsfeld zwischen Gewalt und Sozialarbeit“. Martin Thein, Politikwissenschaftler und Psycho-loge, kennt sich besonders gut mit Rechtsradikalismus aus. Er hat an der Technischen Universität Dresden über „Neonazismus in Deutschland“ promoviert.
Forschungsziele des Instituts
In dem neuen Institut sollen die Ausprägungen und Positionen der Fan-Szene analysiert und wissen-schaftlich eingeordnet werden. Professor Lange: „Wir wollen tagesaktuelle Themen aufgreifen, wie die derzeit kontrovers diskutierte Genehmigung von Pyrotechnik in Stadien. Aber auch generelle nationale und internationale Entwicklungen möchten wir untersuchen, etwa die Veränderung der Fanszene oder den gesellschaftspolitischen Einfluss des Fußballs.“
Im Institut für Fankultur haben sich bislang Sportwissenschaftler, Soziologen, Politologen, Kriminolo-gen und Sozialpsychologen zusammengefunden. Auch Fans sollen aktiv in die Forschungsprojekte mit einbezogen werden. Zudem sucht das Institut den interdisziplinären Dialog mit weiteren Wissen-schaftsgebieten, Vereinen, Verbänden, sozialpädagogischen Fanprojekten und Polizeivertretern.
Seminar für Studierende aller Fächer
Für das Sommersemester 2012 planen Harald Lange und seine Institutskollegen in Würzburg ein Se-minar zum Thema Fankultur, das sich an Studierende aller Fächer richtet. „Wir sind zudem offen für die Betreuung von Bachelor-, Master-, Diplom- und Zulassungsarbeiten“, so der Professor.








Nachricht vom 10.1.12 23:51

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!