Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

Baskets ziehen ins Viertelfinale ein

Die Begleitumstände waren kurios, das Ergebnis so, wie es sich die Würzburger Fans gewünscht hatten: Mit 84:56 (35:27) besiegten die Würzburg Baskets am Mittwochabend vor 600 Zuschauern in der s.Oliver-Arena die Herzöge Wolfenbüttel und zogen damit als eines von bisher drei ProB-Teams in das Viertelfinale des DBB-Pokals ein. Noch mit dabei: Die Hertener Löwen, die die BG Karlsruhe (ProA) aus dem Wettbewerb warfen, und Eintracht Stahnsdorf, das sich gegen den USC Heidelberg (ProA) durchsetzte. Am kommenden Mittwoch kann der Nürnberger BC nachziehen. Das Viertelfinale wird komplettiert vom starken Regionalligisten BIG Gotha und den ProA-Clubs BBC Bayreuth, Cuxhaven BasCats und Hannover Tigers.

„Abhaken und auf das nächste Spiel konzentrieren“, sagte Baskets-Coach Berthold Bisselik nach dem Arbeitssieg seiner Schützlinge gegen Wolfenbüttel. Der Sieg wurde den Baskets nicht annähernd so schwer gemacht wie bei der ProB-Begegnung vor zwei Wochen in Wolfenbüttel. Nur acht gesunde Spieler standen dem neuen Herzöge-Trainer Benjamin Travnizek am Mittwoch zur Verfügung, Matthias Mölle hatte die lange Fahrt nach Unterfranken wegen Leistenproblemen gar nicht erst angetreten. Im Gegensatz dazu konnte Bisselik fast aus dem Vollen schöpfen: Mit Ausnahme von Daniel Cioffi, der mit einer Oberschenkelverletzung ausfiel, waren alle Mann an Bord.

Die Baskets begannen wie so oft in letzter Zeit: Mit Konzentrationsproblemen in der Offensive und Schwächen im Abschluss. So entwickelte sich bis zur 15. Minute (20:21) eine offene Partiê, in der auf Seiten der Gäste vor allem Aufbauspieler Lamar Morinia die Akzente setzte. Dann leitete Baskets-Youngster Maxi Kleber mit zwei Dreiern einen 10:1-Lauf der Hausherren ein, der für die Niedersachsen bereits den Anfang vom Ende bedeutete. Zwar spielten die Würzburger auch in der Folgezeit im Angriff alles andere als fehlerfrei. Dafür ließen sie in der Verteidigung kaum noch Punkte der Gäste zu: 66:35 lautet das Ergebnis der letzten 25 Spielminuten.

Als die Gäste gegen Ende in große Foulprobleme kamen, war die Partie so gut wie entschieden. Insgesamt wurden 61 Fouls gepfiffen (31 gegen Würzburg, 30 gegen Wolfenbüttel), im vierten Viertel mussten insgesamt sieben Akteure (Seebode, Morinia, Theis, Knopke bei Wolfenbüttel, Schneider, McDuffie und Heinrich bei Würzburg) nach dem fünften Foul auf der Bank Platz nehmen. Für Würzburg mit zwölf gesunden Spielern kein Problem. Wolfenbüttel aber, das Maximilian Pink bereits in der 15. Minute durch eine Sprunggelenksverletzung verloren hatte, hatte ab der 37. Minute nur noch vier, in der letzten Minute sogar nur noch drei Spieler auf dem Feld, die sich weiter tapfer wehrten. So hat das Endergebnis wenig Aussagekraft. „Einige Spieler haben die Gelegenheit genutzt, Selbstvertrauen zu tanken. Wir hoffen jetzt auf ein attraktives Los im Viertelfinale“, sagte Berthold Bisselik. Mit einem weiteren Sieg stünden die Baskets dann im ersten TOP-FOUR-Turnier um den DBB-Pokal, um dessen Ausrichtung sie sich beworben haben.

Spielfilm:

6:6 (4. Minute), 17:12 (8.), 20:21 (15.), 39:27 (21.), 47:32 (25.), 63:41 (33.), 70:50 (37.), 84:56 (Endstand).

Würzburg Baskets:

Marko Radulovic 2 Punkte, Dominik Schneider 3, Jorge Schmidt 6/1 Dreier, David Mann, Dimitry McDuffie 14, Maximilian Kleber 16/4, Christoph Henneberger 7/1, Christoph Hackenesch 9, Lars Buss 7 (11 Rebounds), Monty Rogers 8, Al Elliott 3 (5 Assists), Chris Heinrich 9.


Herzöge Wolfenbüttel:

Marvin Ahrens, Benedict Seebode 2, Lamar Morinia 17/4, Frank Theis 10/1, Henje Knopke 1, Maximilian Pink 1, Benny Anthony 19, Solomon Sheard 6.

Nachricht vom 12.12.09 10:54

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!