Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

BC Scholz Recycling Weißenhorn – Würzburg Baskets

Nach zwei erfolgreichen Heimspielen in Folge und einer deutlichen Leistungssteigerung gegen BIS Speyer müssen die Würzburg Baskets am Samstag zum ersten Mal in der Rückrunde der ProB auswärts ran. Betrachtet man das Ergebnis aus dem Hinspiel gegen den BC Weißenhorn, dann hat der Tabellendritte allen Grund zur Freude auf die Partie in Mittelschwaben: Beim 102:62 am 3. Oktober 2009 feierten die Baskets den bisher höchsten Sieg der Saison.

Mit dem Team, das am Tag der Deutschen Einheit in der s.Oliver-Arena antrat, hat der Gegner vom kommenden Samstag allerdings nicht mehr viel gemeinsam: Stark ersatzgeschwächt reiste der amtierende Meister der Regionalliga Südwest damals nach Würzburg, vier Akteure fehlten verletzt oder gesperrt. Nur vier der tapferen „sieben Schwaben“ aus dem Hinspiel standen am vergangenen Wochenende beim 96:88-Erfolg bei den Licher Basketbären noch für Weißenhorn auf dem Feld. Zwei von ihnen, Mario Simic und Florian Möbius, erzielten zusammen mit Neuzugang Cody Töpper 70 der 96 Weißenhorner Punkte. Töpper, ein US-Amerikaner mit deutschem Pass, wechselte vor dem Spiel vom Bundesligisten BG Göttingen zum BC Weißenhorn. Eine Woche zuvor stieß der bundesliga-erfahrene Greg Miller zum Aufsteiger, konnte in seinen bisherigen Spielen aber noch keine großen Akzente setzen.

Das Baskets-Trainerteam war bei der Partie in Lich am Samstag dabei und hat Stärken und Schwächen des Gegners analysiert. „Weißenhorn hat mit Mirko Soyer nur einen richtigen Innenspieler, der zurzeit aber angeschlagen ist. Sie spielen spielen mit einer kleinen Aufstellung, ziehen das Spiel auseinander und haben mehrere gute Dreier-Schützen. Außerdem verteidigen sie sehr aggressiv“, weiß Co-Trainer Marcel Schröder. Neben dem Kroaten Soyer (2,12 Meter), der die letzten vier Spiele nicht eingesetzt werden konnte, ist im aktuellen Kader des BC Weißenhorn nur der ehemalige Ulmer Florian Möbius (2,02 Meter) größer als zwei Meter. Das Rezept der Baskets für Samstag: „Unsere Größenvorteile unter den Körben ausnutzen und ihre Werfer stoppen“, so Schröder. Leicht wird die Aufgabe nicht, auch wenn Weißenhorn nur zwei der letzten vier Partien gewonnen hat: Die Schwaben haben sich vorgenommen, die 40-Punkte-Niederlage aus dem Hinspiel mit einer guten Leistung vergessen zu machen.

Der Fanclub „Würzburg Youngstars“ hat wieder einen Bus nach Weißenhorn organisiert, der – bei mindestens 40 Anmeldungen – am Samstag um 16.30 Uhr am Dallenbergbad abfährt. Derzeit sind noch ausreichend Plätze frei, Anmeldung wie immer im Internet unter „www.wuerzburg-youngstars.de“.

Nachricht vom 22.1.10 00:06

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!