Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

DBB-Pokal, Viertelfinale Würzburg Baskets – Nürnberger BC

Frankenderby, Revanche für die ProB-Niederlage am 2. Januar, Duell um den Einzug in das Halbfinale des DBB-Pokals: Gründe, um beim Duell der Würzburg Baskets gegen den Nürnberger BC in der s.Oliver-Arena dabei zu sein, gibt es genügend. Drei Wochen und drei Tage nach dem ersten Aufeinandertreffen in Nürnberg, das der NBC souverän gewann, geht es am Dienstagabend um die Ehre, bei der Premiere des Top-Four-Turniers im DBB-Pokal dabei zu sein.




Für die Gäste wäre das Erreichen des Halbfinales nach eigener Aussage „der erste Triumpf in der jungen Vereinsgeschichte“. Auch die Baskets wollen unbedingt unter die besten vier Mannschaften des DBB-Pokals. Nicht nur, weil sich die Würzburger um die Ausrichtung des Final-Turniers am ersten Mai-Wochenende beworben haben. Es gilt auch, eine Serie zu verteidigen: Nach dem Gewinn des Bayernpokals im letzten Jahr und drei Siegen im diesjährigen Wettbewerb der Zweitligisten sind die Schützlinge von Trainer Berthold Bisselik in Pokalspielen noch ungeschlagen.

Bei dem Wort „Pokal-Viertelfinale“ werden Erinnerungen wach: Es war am 11. März 2004, da standen sich in der Runde der besten Acht des BBL-Pokals in der damals noch Carl-Diem-Halle genannten s.Oliver-Arena die beiden Bundesligisten und fränkischen Erzrivalen TSK Würzburg und GHP Bamberg gegenüber. Wer dabei war, erinnert sich nur zu gerne an dieses legendäre Spiel: Sieben Minuten vor Schluss lagen die Würzburger noch mit 48:58 hinten. Dann drehten die X-Rays das Spiel, und ein gewisser Dubravko Zemljic versenkte acht Sekunden vor der Schlusssirene einen Dreier zur 65:64-Führung.

Die letzten Sekunden des Spiels gehörten zwei Akteuren, die auch am kommenden Dienstag wieder mit von der Partie sein werden: Derrick „Daddy Cool“ Taylor, damals mit 41 Jahren in seiner letzten Saison als Spielmacher bei den Bambergern für die entscheidenden Punkte zuständig, zog mit Ablauf der Uhr zum Korb. Der Ball tanzte kurz auf dem Ring, dann schnappte sich Chris Heinrich das Leder und sicherte den X-Rays den Sieg. Am Dienstag unternimmt Derrick Taylor als Cheftrainer mit seiner Nürnberger Mannschaft seinen zweiten Anlauf, eine Würzburger Mannschaft mit Chris Heinrich als Center aus dem Pokal zu werfen.

Doch auch die Baskets haben sich für das Spiel nach der deutlichen 68:84-Niederlage zum Jahresbeginn in Nürnberg viel vorgenommen. Druck verspüren Coach Berthold Bisselik und seine Spieler aber nicht: „An diese Aufgabe können wir ohne Druck herangehen. Für die Mannschaft ist das Pokalspiel eine gute Chance, gegen einen starken Gegner eine gute Leistung zu zeigen. Es geht nicht nur darum, ins Halbfinale zu kommen. Wir wollen auch zeigen, dass unsere Leistungskurve nach oben zeigt.“

Tickets für das mit Spannung erwartete fränkische Pokalduell sind zum Preis von 7 Euro (ermäßigt 4 Euro) auf allen Plätzen nur an der Abenkasse zu haben. Dauerkarten haben im DBB-Pokal keine Gültigkeit.

Nachricht vom 23.1.10 15:41

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z
Würzburg Vereine  17  

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!