Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

BC Scholz Recycling Weißenhorn – Würzburg Baskets 81:90

Starke kämpferische Leistung der Würzburg Baskets beim Auswärtsspiel in Weißenhorn: Der Tabellendritte der ProB ließ sich auch von einem 15-Punkte-Rückstand nicht aus der Ruhe bringen, startete eine tolle Aufholjagd und holte sich am Ende mit 90:81 (35:43) den dritten Sieg in Folge. Wie schon eine Woche zuvor war die mannschaftliche Geschlossenheit ein entscheidender Faktor: Alle elf eingesetzten Spieler trugen sich in die Scorerliste ein, fünf Baskets punkteten zweistellig.

Ganz egal, wie der Tabellenzweite Hertener Löwen bei seinem schweren Auswärtsspiel in Stahnsdorf am Sonntagnachmittag abschneidet: Die Tabellenspitze der 2. Liga ProB ist an diesem Wochenende wieder ein Stückchen näher zusammengerückt und verspricht einen Kampf um die Spitzenplätze bis zum letzten Spieltag. Erst unterlag Spitzenreiter Rhöndorf Dragons in eigener Halle nach einer komfortablen 12-Punkte-Führung im vierten Viertel noch gegen den neuen Favoritenschreck aus Wolfenbüttel, dann gewann der Tabellenvierte Nürnberger BC im Spitzenspiel des 17. Spieltages zuhause knapp mit 83:80 gegen den Fünften aus Ehingen.

Die Moral stimmt: Baskets holen 15-Punkte-Rückstand auf

Die Würzburg Baskets waren im Auswärtsspiel beim BC Weißenhorn also gefordert, wenn sie den dritten Tabellenplatz nicht an die Konkurrenz aus Mittelfranken verlieren wollten. Allerdings sah es bei Auftritt der Unterfranken in Weißenhorn lange Zeit nicht so aus, als würde der erste Auswärtssieg des neuen Jahre glücken: „Weißenhorn hat eine gute Mannschaft. Sie haben losgelegt wie die Feuerwehr und am Anfang fast alle Würfe getroffen“, so Baskets-Geschäftsführer Klaus Heuberger.

11:3 lagen die Gastgeber schon nach drei Minuten in Front. Auch ein kurzes Zwischenhoch der Würzburger (12:10, 4. Minute) stoppte den Offensivdrang der Hausherren zunächst nicht. Nach dem ersten Viertel hatten sie ihren Vorsprung auf 29:18, nach 17 Minuten sogar auf 41:26 ausgebaut.

„Es war das erwartet hektische und schwere Spiel. Weißenhorn ist mit sehr viel Energie gestartet. Wir haben am Beginn zu nervös agiert und Fehler in der Verteidigung gemacht“, sagte Cheftrainer Berthold Bisselik. Doch im Gegensatz zum letzten Auswärtsauftritt in Nürnberg gelang es den Baskets dieses Mal, rechtzeitig die Ruhe zu finden und ihre Stärken auszuspielen. Ein 9:2-Lauf verkürzte den Rückstand bis zur Halbzeit auf 43:35, fünf Minuten nach der Pause lagen die Gastgeber nur noch mit 51:49 vorne.

Kampfspiel bis zum Schluss

„Es war ein Kampfspiel bis zum Schluss. In der zweiten Halbzeit standen wir besser in der Verteidigung und haben es geschafft, Lars Buss und Chris Heinrich unter dem Korb immer wieder gut in Szene zu setzen. Außerdem hatten wir das Glück, einige schwere Würfe zu treffen“, so Bisselik. Während in der ersten Halbzeit nur zwei von zwölf Distanzversuchen ihren Weg in den Weißenhorner Korb fanden, versenkten Jorge Schmidt, Dimitry McDuffie und Chris Henneberger in den zweiten zwanzig Minuten fünf von neun Dreiern. „Henne“ verkürzte mit seinem einzigen Korb des Spiels in der 35. Minute zum 69:67, anschließend traf Lars Buss zum 69:69.

Die erste Baskets-Führung erzielte Jorge Schmidt mit seinem vierten erfolgreichen Dreier zum 71:72 knapp vier Minuten vor der Schlusssirene. Buss erhöhte mit einem erfolgreichen Drei-Punkt-Spiel auf 71:75, bevor er mit seinem fünften Foul auf die Bank musste.

Auf Seiten der Weißenhorner versuchten die drei Top-Scorer Calvin Brock (20 Punkte), Mario Smic (18) und Florian Möbius (17) alles, um dem Spiel noch einmal eine Wende zu geben. Ihre Bemühungen waren vergebens: Die Unterfranken gewannen die zweite Halbzeit deutlich mit 55:38 und brachten den dritten Sieg in Serie an der Freiwurflinie über die Zeit.

„Die Moral stimmt, die Mannschaft hat sich durchgebissen. Es war sehr wichtig, dass wir zurückgekommen sind und dieses Kampfspiel noch gewonnen haben“, sagte ein zufriedener Klaus Heuberger.

Pokal-Viertelfinale gegen Nürnberg am Dienstag in der s.Oliver-Arena

Das Selbstvertrauen ist also wieder da, jetzt haben Berthold Bisselik und Co-Trainer Marcel Schröder zwei Tage Zeit, um ihre Schützlinge auf das mit Spannung erwartete Pokal-Viertelfinale vorzubereiten: Am Dienstag um 19.30 Uhr ist der Nürnberger BC in der s.Oliver-Arena zu Gast. Eintrittskarten für den Kampf um den Einzug in das Top-Four-Turnier des DBB-Pokals sind zum Preis von 7 Euro (ermäßigt 4 Euro) auf allen Plätzen nur an der Abendkasse erhältlich. Dauerkarten haben im Pokal keine Gültigkeit.

Am Sonntag Heimspiel gegen die Licher Basketbären

In der Liga haben die Würzburg Baskets am kommenden Sonntag den vierten Sieg in Folge im Visier: Um 16 Uhr sind die Licher Basketbären in der s.Oliver-Arena zu Gast. Tickets für das Heimspiel gibt es im Vorverkauf wie immer bei „Baller's Planet“ in der Karmelitenstraße, in allen Geschäftsstellen der Zeitungsgruppe Mainpost und in den Filialen der VR-Bank Würzburg.

BC Scholz Recycling Weißenhorn – Würzburg Baskets 81:90 (43:35)


Spielfilm:
11:3 (3. Minute), 12:10 (4.), 27:15 (9.), 31:20 (12.), 41:26 (17.), 47:45 (23.), 59:58 (20.), 67:62 (33.), 71:75 (37.), 78:82 (39.), 81:90 (Endstand).

Würzburg Baskets:
Brandon Watkins 15 Punkte, Jorge Schmidt 14/4 Dreier, Dimitry McDuffie 14/2, Lars Buss 13 (8 Rebounds), Chris Heinrich 11, Daniel Cioffi 8, Monty Rogers 4, Christoph Hackenesch 3, Christoph Henneberger 3/1, Dominik Schneider 3, Marko Radulovic 2.

BC Weißenhorn
Calvin Brock 20 Punkte/1 Dreier, Mario Simic 18/2, Florian Möbius 17, Cory Toepper 12/2, Greg Miller 5, Mirko Soyer 5, Tobias Waitzinger 2, Marco Schlafke 2, Bastian Zinder.

Nachricht vom 24.1.10 17:32

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!