Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

Pele Paeley komplettiert den Kader der s.Oliver Baskets

26 Jahre alt, 1,92 Meter groß und der absolute Wunschspieler von Cheftrainer Marcel Schröder: Pele Paeley hat einen Ein-Jahres-Vertrag beim ProA-Aufsteiger s.Oliver Baskets unterschrieben. Der 26-jährige Aufbauspieler verbrachte das letzte Jahr in der 2. französischen Liga, kennt aber auch die deutsche ProA: In der Saison 2008/2009 spielte er bei den heutigen Saar-Pfalz Braves in Kaiserslautern. Damals im Braves-Trainerteam: Marcel Schröder, der die Qualitäten seines US-Neuzugangs deshalb sehr genau kennt. „Pele hat die Qualitäten eines Go-To-Guys und ist außerdem ein sehr guter Verteidiger. Er ist ein Shooting Guard, hat aber auch ein gutes Ballhandling und kann Gegenspieler auf den Postionen 1, 2 und 3 verteidigen. Unser System wird keinen klassischen Spielmacher aufweisen, sondern viele Spieler mit gutem Ballhandling und großen Stärken im eins gegen eins“, so Schröder.

In Kaiserslautern erzielte Paeley in seinen 29 Zweitliga-Spielen 16,2 Punkte pro Partie, traf rund 40 Prozent seiner Drei-Punkte-Würfe und war in neun Spielen bester Rebounder seines Teams (5,9 Rebounds pro Spiel). Diese Statistiken bestätigte der 26-jährige US-Boy in der abgelaufenen Saison bei Etoile Charleville-Mezieres in Frankreich: 34 Spiele, 13,4 Punkte, 41 Prozent Trefferquote aus der Dreier-Distanz, 4,5 Rebounds und 2,3 Assists pro Spiel.

Baskets-Sportmanager Stephan Frost: „Mit der Verpflichtung von Pele Paeley ist unser Kader komplett. Pele ist mit Sicherheit ein Hochkaräter für die ProA. Auch wenn wir dafür sehr viel Zeit gebraucht haben, sind wir froh, dass er sich für unser Programm entschieden hat. Sein Vertrauen in Marcel hat ihn letztendlich für uns bezahlbar gemacht. Ich hoffe, dass die schwierige Gesundheitssituation dem ambitionierten System genug Zeit lässt einstudiert zu werden und dass eine baldige Genesung unserer verletzten Spieler die Mannschaft noch enger zusammenwachsen läßt. Zumindest hatten wir dafür genügend Grenzerfahrungen in den letzten Wochen.“

Nachricht vom 1.9.10 23:43

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!