Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

s.Oliver Baskets belegen Platz zwei beim RheinMain-Cup

Der Favorit hat sich durchgesetzt: Im Finale des Vorbereitungsturniers um den RheinMain-Cup zeigten die s.Oliver Baskets am Sonntag gegen den Bundesligisten Telekom Baskets Bonn erneut eine gute Partie. Am Ende unterlagen sie den Bonnern mit 54:73 (17:20, 14:20, 10:15, 13:18) und freuten sich über den zweiten Platz des Turniers. Rang drei ging an die Gastgeber: Die Rhöndorf Dragons besiegten Crailsheim mit 86:78.

Vor allem „eine sehr ordentliche erste Halbzeit“ hatte Headcoach Marcel Schröder am Sonntag von seinen Schützlingen gesehen: „Wir haben lange Zeit sehr gut mitgehalten und an die Siegchance geglaubt. Im 3. Viertel hat Bonn dann angezogen und wir haben kurze Zeit die Köpfe hängen lassen. Bei 15 Punkten Vorsprung war das Spiel entschieden.“

Trotz der Verletzungsprobleme (mit Dimitry McDuffie, Michael Fleischmann und Frieder Diestelhorst fehlten gleich drei deutsche Spieler) spielten die s.Oliver Baskets sowohl beim 82:63-Sieg im ersten Spiel gegen Crailsheim als auch im Endspiel durchgehend nach ProA-Regularien mit zwei deutschen Akteuren auf dem Feld.

„Man kann mit dem Spiel heute und dem Turnier insgesamt sehr zufrieden sein“, so Sportmanager Stephan Frost: „Wir haben wieder einen Bundesligisten unter 80 Punkten gehalten. Und der Sieg gegen den ProA-Konkurrenten gestern war wichtig für das Selbstvertrauen. Jetzt wissen wir, wo wir stehen.“

Ein Sonderlob gab es nach dem Turnier für Christoph „Brazzo“ Henneberger: „Es ist sehr erfreulich, wie Henne sich seit Beginn der Vorbereitung entwickelt hat. Er hat einen großen Sprung nach vorne gemacht“, betonte Frost.

Drei Wochen bleiben noch bis zur ProA-Premiere der s.Oliver Baskets am 26. September bei den Saar-Pfalz Braves. „Bis dahin werden wir weiter intensiv trainieren. Wir hoffen, unsere Kranken und Verletzten möglichst rasch zurückzubekommen“, so Frost.

Der in der vergangenen Woche erkrankte Dimitry McDuffie soll in den nächsten Tagen wieder ins Training einsteigen. Bei Frieder Diestelhorst (Handverletzung) „hoffen wir, dass es vielleicht schon zum Kaiserlautern-Spiel klappt.“

Eine Woche vor Saisonstart, am 19. September um 18 Uhr, präsentieren sich die s.Oliver Baskets mit einem Testspiel gegen die Hertener Löwen in der s.Oliver-Arena ihren Fans.

s.Oliver Baskets:
Jonathan Levy 11 Punkte, Lee Jeka 9/1Dreier, Torvoris Baker 8/2, Chris Heinrich 6, Christoph Henneberger 6/2, Pele Paelay 4/1, Adam Templeton 4, Lars Buss 4, Sascha Kesselring 2, Jerry Fotsing-Kandem.

Nachricht vom 8.9.10 16:35

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!