Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

Murat will sich erfolgreich im Ring zurückmelden

Karo Murat Foto: Heiko Becker / uns .

Am 12. Februar kehrt Karo Murat in den Ring zurück. Für den 27-Jährigen wird es in der RWE-Sporthalle in Mülheim an der Ruhr der erste Kampf nach seiner bisher einzigen Niederlage bei den Berufsboxern sein. Denn am 18. September fand der WM-Traum des von Ulli Wegner trainierten Halbschwergewichtlers erst einmal ein unerwartetes Ende, als Ringrichter Mark Nelson den WM-Ausscheidungskampf gegen den Waliser Nathan Cleverly zu Beginn der zehnten Runde abbrach, um Murat vor weiteren Treffern zu schützen.

„Fast alle Boxgrößen haben schon mal verloren. Man muss nur stark genug zurückkommen", sagt Karo Murat (22-1, 13 K.o.´s) rückblickend auf den Kampf in Birmingham. Doch zukünftig will der in Berlin trainierende Halbschwergewichtler wieder nach vorn schauen. "Eine Niederlage ist für keinen Menschen leicht zu verkraften. Doch für mich zählt, dass er mich nicht zu Boden schicken konnte. Dadurch war die Situation etwas einfacher zu ertragen. Doch jetzt gilt es, sich noch stärker zurückzumelden.“

In diesem Jahr will Murat wieder beweisen, dass er ein Kandidat für den WM-Gürtel ist. Der 12. Februar soll für den früheren Super-Mittelgewichts-Europameister wieder ein Schritt in diese Richtung sein. Dabei trifft er auf den 31-jährigen Amerikaner Christian Cruz (12-11-1, 10 K.o.´s). "Ich schätze, er ist besser, als es seine bisherige Bilanz aussagt. Immerhin hat er schon ein paar Titelkämpfe bestritten. Ich darf ihn nicht unterschätzen", denkt Murat, der bei der IBF (Platz 11) und WBO (Position 14) noch immer in den Top-15 der Weltrangliste geführt wird.

Erfolgscoach Ulli Wegner glaubt, dass die ständigen Gewichtsprobleme und vor allem Fehler beim „Gewichtmachen“ bei Murat einen Teil dazu beitrugen, dass es gegen Cleverly in Birmingham einen Rückschlag gab. „Ihm hat dadurch im Kampf die Kraft gefehlt. Sein Gegner hat an diesem Abend mit Hingabe geboxt, das war der Schlüssel zum Erfolg. Eigentlich ist es die Stärke von Karo, über die Leidenschaft den Kampf an sich zu reißen. Doch an dem Abend war er nicht in der Lage dazu. Das muss sich wieder ändern“, so der 68-Jährige.

Wegner weiß, dass in seiner Trainingsgruppe fast alle Sportler das Potenzial für große Aufgaben haben: „Wer es davon nach ganz oben schafft, das müssen die nächsten Kämpfe zeigen.“ Murat glaubt fest, dass er das Zeug dazu hat. „Man sollte mich besser nicht abschreiben. Ich bin mir sicher, die richtigen Lehren aus der Niederlage in England gezogen zu haben. Das werde ich zukünftig beweisen. Der 12. Februar wird ein erster Schritt in diese Richtung sein. Danach werden weitere folgen“, so Murat optimistisch.

Eintrittskarten für die Veranstaltung am 12. Februar in Mülheim an der Ruhr – hier steigen auch Arthur Abraham (gegen Stjepan Bozic), Yoan Pablo Hernandez (gegen Steve Herelius) und Steve Cunningham (gegen Enad Licina) in den Ring - sind über die telefonische Ticket-Hotline 01805-570044 (€ 0,14/min., Mobilfunkpreise max. € 0,42/min.) und im Internet bei www.boxen.com und www.eventim.de erhältlich.

Nachricht vom 9.2.11 21:23

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!