Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

Blindenfußball-Bundesliga: SG Mainz-Würzburg nun auf Platz 4

Sebastian Schäfer: Würzburgs Nation .

Auf der Erfolgsspur sind momentan die Blindenfußballer des Berufsförde-rungswerks (BFW) Würzburg. Die als Spielgemeinschaft (SG) Mainz-Würzburg antretenden Sportler holten am Wochenende beim dritten Spieltag in Chemnitz sieben Punkte aus drei Spielen. Damit sprangen die dem Vital-Sportverein (VSV) Würzburg angegliederten Kicker auf Platz 4 der aktuellen Bundesligatabelle und damit auf die beste Platzierung seit ihrer Ligazugehörigkeit.

„Die tolle Leistung haben wir unserem Teamgeist und unseren Torhütern zu verdan-ken“, erklärt sich der Würzburger Abwehrspieler Güngör Bayram das überaus erfolgreiche Wochenende. Besonders die drei von Torhüter Enrico Göbel parierten Strafstöße im Spiel gegen den Vizemeister Marburg sind hervorzuheben, betont der 24-Jährige, der im BFW Würzburg zur Zeit seine Ausbildung zum Verwaltungs-fachangestellten absolviert. Mit dem so erzielten 1:1 gegen Marburg gelang es den Mainz-Würzburgern, den MTV Stuttgart schon vor dem letzten Spieltag zum alten und neuen Deutschen Meister im Blindenfußball zu machen.

Im ersten Spiel des Wochenendes traf die SG auf den Gastgeber aus Chemnitz. Nach-dem eine Druckphase der Chemnitzer überstanden war, traf Nationalspieler Sebastian Schäfer dreimal zum verdienten 3:0 Endstand. Gegen Marburg hielt man lange die 1:0 Führung durch Goalgetter Sebastian Schäfer. Nach dem Ausgleich war es dann aber ein hartes Stück Arbeit, den Punktgewinn gegen Marburg zu sichern. Eine starke De-fensiv- und vor allem Ausdauerleistung legte die Grundlage für die ohne Auswechsel-spieler angetretenen Mainz-Würzburger. Torhüter Enrico Göbel hielt in der vorletzten Spielminute das Unentschieden mit einem weiteren gehaltenen 8m Strafstoß endgültig fest. Im dritten Spiel des Wochenendes traf die SG Mainz-Würzburg auf die Mann-schaft aus Gelsenkirchen. Mannschaftskapitän Marcel Heim brachte die SG mit einem Schuss in den Winkel in Führung, Sebastian Schäfer konnte mit zwei Toren nachlegen. Der Anschlusstreffer für Gelsenkirchen kam zu spät. Mit insgesamt elf Punkten steht die SG Mainz-Würzburg nun auf Platz 4 der Tabelle.

Der letzte Spieltag findet am 2. Juli 2011 am Neuen Rathaus in Hannover statt. Dann trifft die SG Mainz-Würzburg im letzten Saisonspiel auf das Team aus Köln.

Text: Marcus Meier

Nachricht vom 7.6.11 20:07

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!