Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

s.Oliver Baskets gewinnen die Bundesliga-Generalprobe

Neun Tage vor ihrer Premiere in der Beko Basketball Bundesliga mit dem Heimspiel gegen TBB Trier am 3. Oktober haben dies.Oliver Baskets nach ihrem Heim-Turnier auch die Generalprobe gewonnen: Bei der Saisoneröffnung der EnBW Ludwigsburg setzten sich die Baskets am Samstag gegen die Hausherren mit 78:72 (25:18, 11:14, 18:18, 24:22) durch. Beste Werfer bei den Baskets waren Gilbert Brown mit 21 Punkten (1 Dreier) und Ricky Harris mit 18 Punkten (2 Dreier). Weil Christoph Hennberger krankheitsbedingt fehlte, hatte Trainer John Patrick nur zehn Spieler zur Verfügung. Für Neuzugang Chris Kramer, der kurz vor der Partie frisch vom Flughafen eintraf, kam ein Einsatz noch zu früh.

Das Spiel in der Arena Ludwigsburg war fast eine Kopie des Endspiels um den Bosch Rexroth Cup in der s.Oliver-Arena eine Woche zuvor: Über weite Strecken der Partie lagen die Baskets vorne, zweimal sogar mit elf Punkten, doch die Ludwigsburger hielten immer wieder gut dagegen. 65:54 lautete der Spielstand aus Sicht der Würzburger in der 35. Spielminute, dann übernahmen Jerry Green und John Bowler für die Hausherren zwischenzeitlich das Kommando.

54 Sekunden vor Schluss erzielte Ludwigsburgs Top-Scorer John Bowler per Tip-In das 72:71 - die erste Führung der Gastgeber seit der 7. Spielminute. Im Gegenzug wurde Baskets-Youngster Maxi Kleber beim Dunk-Versuch von Bowler gefoult und verwandelte beide Freiwürfe bombensicher zum 73:72 für die Baskets - die entscheidenen Punkte der Partie 37,6 Sekunden vor Schluss.

Danach verlegten sich die Ludwigsburger, bei denen Headcoach Markus Jochum nach seinem zweiten technischen Foul der Partie in der 31. Minute aus der Halle musste, auf taktische Fouls, und Baskets-Spielmacher Ben Jacobson entschied die spannende Partie mit 5 von 6 erfolgreichen Freiwürfen in den letzten 19 Sekunden.

Baskets-Trainer John Patrick:
"Es war heute eine sehr ausgeglichene Partie, die wir an der Freiwurflinie für uns entschieden haben. Bis zum Saisonstart müssen wir uns noch deutlich steigern. Vor allem müssen wir als Teem besser zusammen spielen, 4 Assists in 40 Minuten sind viel zu wenig. Wir haben noch viel Luft nach oben."

EnBW Ludwigsburg - s.Oliver Baskets 72:78 (18:25, 14:11, 18:18, 24:22)

Spielfilm:
11:15 (5. Minute), 16:15 (7.), 18:27 (11.), 26:29 (17.), 34:45 (23.), 43:45 (25.), 50:51 (28.), 54:65 (35.) 72:71 (40.), 72:78 (Endstand)

s.Oliver Baskets:
Gilbert Brown 21 Punkte/1 Dreier, Ricky Harris 18/2, Ivan Elliott 10/1 (11 Rebounds), Jason Boone 7 (5/6 Freiwürfe), Ben Jacobson 5, John Little 6, Maximilian Kleber 4, Alex King 3/1, Robert Tomaszek 2, Oliver Clay 2.


EnBW Ludwigsburg:
John Bowler 20/1 (8 Rebounds), Jerry Green 12/1, Donatas Zavackas 11/2, Alex Harris 11, Terrel Harris 7/1, Johannes Lischka 5, Mark Dorris 4, Tim Koch 2, David McCray, Kurt Looby (6 Rebounds, 4 Blocks).

Nachricht vom 27.9.11 13:43

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!