Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

Man muss der Mannschaft noch Zeit geben

Nicht wirklich optimal ist die Saisonvorbereitung der U19 der s.Oliver Baskets Akademie verlaufen, aber es hilft alles nichts: Am Sonntag startet das Team von Coach Christian Recker mit der Partie bei der ratiopharm Akademie in Ulm in die neue Saison der Nachwuchs Basketball Bundesliga NBBL – als erste der drei Mannschaften des neuen Würzburger Nachwuchsprogramms. Die U14 von Trainer Christian Gabold ist am 9. Oktober dran, die JBBL-Truppe von Akademie-Leiter Lars Masell hat sogar noch eine Woche länger Zeit zur Vorbereitung.

Oberstes Ziel von Chris Recker: "Ich will die Spieler auf ein neues Level bringen. Sie sollen sich im technischen und taktischen Bereich weiterentwickeln. Die größte Herausforderung ist es, aus der neu geformten Mannschaft eine geschlossene Einheit zu formen", so der 28-Jährige. Die Konkurrenz in der mit neun Mannschaften besetzten Division Süd-Ost ist schwer einzuschätzen, aber in einem Punkt ist sich Recker sicher: "Wir haben die schwerste Gruppe erwischt und gehen als absoluter Außenseiter in die Saison."

Mit etablierten Nachwuchsprogrammen wie Team ALBA Urspring, Jena und Breitengüßbach dürfte die Recker-Crew um U16-Nationalspieler Max Ugrai in ihrer ersten Spielzeit noch nicht mithalten können. Zwar ist die Würzburger U19 laut Recker "im Vergleich zur Qualifikation personell deutlich besser aufgestellt", aber die Vorbereitung ist wegen zahlreicher Verletzungen und Erkrankungen der Spieler alles andere als gut gelaufen: "Man muss der Mannschaft noch Zeit geben sich zu finden. Ende Oktober wissen wir eher, wo wir stehen. Wir trainieren mindestens viermal in der Woche, das ist sind viele Spieler noch nicht gewohnt." Den ersten Gegner Ulm zählt Recker aber zu den Teams auf Augenhöhe mit seinen Jungs.

Das Ziel der Würzburger U19 heißt Klassenerhalt. Läuft alles optimal, dann steht die s.Oliver Baskets Akademie nach den 16 Spielen der Vorrunde auf Platz 5 ihrer Division und hat damit die Qualifikation für die Saison 2012/2013 bereits in der Tasche. Die letzten vier der Gruppe müssen in den Playdowns um den Klassenerhalt kämpfen.

Nachricht vom 1.10.11 11:01

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!