Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

Drei Akademie-Heimspiele am 2. Advent

Vorweihnachtlicher Heimspiel-Sonntag der s.Oliver Baskets Akademie: Die Würzburger Basketball-Fans haben am 4. Dezember die einmalige Gelegenheit, sich einen kompletten Überblick über die Leistungsfähigkeit der Baskets-Nachwuchsteams zu verschaffen. Alle drei Mannschaften (U14, U16, U19) spielen am Sonntag in der Sporthalle des Deutschhaus-Gymnasiums in der Zeller Straße um wichtige Punkte. Passend zum 2. Advent sind neben Kaffee und Kuchen auch Lebkuchen, Glühwein und Kinderpunsch im Angebot.

Für eine ordentliche Mittagsverpflegung in Form von Chili con Carne und Wiener Würstchen ist ebenfalls gesorgt, damit den Fans die Energie zum Anfeuern nicht ausgeht. Los geht es um 10.30 Uhr mit dem Bayernliga-Heimspiel der U14 gegen gegen TTL Basketball Bamberg. Um 13.30 Uhr hat die JBBL-Mannschaft den Nürnberger BC zu Gast, um 16 Uhr trifft die U19 in der NBBL auf CYBEX Bayreuth.

Die Spiele im Einzelnen:
U14 Bayernliga, Gruppe Nord, 7. Spieltag:
s.Oliver Baskets Akademie – TTL Basketball Bamberg (U13)
Sonntag, 04. Dezember 2011, 10.30 Uhr
Sporthalle Deutschhaus-Gymnasium, Würzburg

Für die Würzburger U14 von Trainer Christian Gabold geht es im vorletzten Spiel der Gruppe Nord darum, den zweiten Platz und damit vorzeitig den Einzug in die Endrunde um die Bayerische Meisterschaft zu sichern. Verloren hat das jüngste Team der s.Oliver Baskets Akademie von den bisherigen sechs Spielen nach guter Leistung nur die Begegnung beim amtierenden Deutschen Vizemeister, der U14 des TTL Bamberg (53:62). Zuletzt gab es zwei deutlich Siege gegen die DJK Neustadt/Waldnaab (87:52) und beim BBC Bayreuth (101:53).

„Die Spiele sind erwartungsgemäß gelaufen, ich konnte allen Spielzeit geben“, so Trainer Chris Gabold. An diesem Sonntag zu früher Stunde kommt es zum direkten Duell um Platz zwei der Nord-Gruppe mit der U13 des TTL Bamberg. Das Hinspiel in Bamberg gewann die Würzburger U14 mit 45:39. „Wir haben das Spiel erst gegen Ende gedreht und knapp gewonnen. Das wollen wir am Sonntag deutlich besser machen“, gibt Gabold die Marschrichtung vor. Danach hat sein Team Pause bis zum Rückspiel gegen die Bamberger U14 am 22. Januar 2012.


JBBL Division Mitte/Ost, 7. Spieltag:
s.Oliver Baskets Akademie – Nürnberger Basketball-Club
Sonntag, 04. Dezember 2011, 13.30 Uhr
Sporthalle Deutschhaus-Gymnasium, Würzburg

Nach dem schwachen Auftritt bei CYBEX Bayreuth am letzten Wochenende ist bei der U16 der s.Oliver Baskets Akademie zum Auftakt der Rückrunde in der JBBL-Division Mitte/Ost Wiedergutmachung angesagt. „Wir wollen uns vor unseren Fans für die Leistung in Bayreuth rehabilitieren. Wir haben die Niederlage genau analysiert und wollen gegen den NBC spielerisch und kämpferisch wieder zeigen, was wir drauf haben“, sagt Trainer Lars Masell.

In Bayreuth lief so gut wie nichts zusammen bei den Würzburgern, am Ende stand der erste Saisonsieg für die Oberfranken. Auch die Gäste aus der Noris haben nach der Hinrunde nur einen Sieg vorzuweisen und sind aktuell Schlusslicht der Tabelle. Masell setzt vor allem auf den Kampfgeist seiner Jungs, die nach ihrer Niederlage am vergangenen Sonntag beim Beko BBL-Spiel der s.Oliver Baskets gegen EnBW Ludwigsburg in der s.Oliver-Arena Anschauungsunterricht von den Profis bekamen: „Wenn wir aus dem Bundesligaspiel eins gelernt haben, dann das: Wenn es spielerisch nicht läuft, dann muss es über den Kampf gehen“, so Masell


NBBL Division Südost, 8. Spieltag:
s.Oliver Baskets Akademie – CYBEX Bayreuth
Sonntag, 04. Dezember 2011, 16 Uhr
Sporthalle Deutschhaus-Gymnasium, Würzburg
2 Siege und 5 Niederlagen haben die Gäste aus Bayreuth nach 7 Spieltagen der laufenden NBBL-Saison auf dem Konto, bei der U19 der s.Oliver Baskets Akademie sieht es mit 4 Siegen und 2 Niederlagen deutlich besser aus. Lediglich gegen die beiden Top-Teams aus Jena und Breitengüßbach musste sich die Truppe von Trainer Christian Recker bisher geschlagen geben: „Von daher gehen wir als leichter Favorit in das Spiel. Ich erwarte aber ein Duell auf Augenhöhe.“ Saisonziel der Recker-Crew ist nach wie vor der Klassenerhalt. Dazu müssen sie in ihrer Division mindestens vier Teams hinter sich lassen, und CYBEX Bayreuth gehört dazu: „Dieses Spiel müssen wir gewinnen, wenn wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben wollen.“

Nach den Erfahrungen bei einem Vorbereitungsspiel gegen die Oberfranken erwartet Recker „ein körperlich hartes Spiel. Bayreuth ist eine ausgeglichen besetzte und sehr athletische Mannschaft, die sehr physisch spielt. Wir müssen von Anfang an gut dagegen halten.“ Zum Abschluss des Würzburger Heimspiel-Tags in der Deutschhaus-Halle kommt es dabei auch zum Aufeinandertreffen der beiden U18-Nationalspieler Max Ugrai auf Würzburger und David Taylor auf Bayreuther Seite.

Nachricht vom 2.12.11 11:59

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!