Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

s.Oliver Baskets wollen gegen Tübingen den 15. Saisonsieg

Abschluss der Heimspiel-Wochen am Mittwoch in der s.Oliver-Arena: Gegen die WALTER Tigers aus Tübingen wollen die s.Oliver Baskets die gute Leistung aus dem Hinspiel wiederholen und nach den Erfolgen gegen Hagen und Braunschweig den dritten Heimsieg im Februar einfahren. „Diese Begegnung ist genauso wichtig wie die Spiele gegen die Artland Dragons oder Braunschweig. Wir wollen am Mittwoch gegen Tübingen unseren 15. Sieg holen“, betont Baskets-Headcoach John Patrick.

Das Hinspiel in der Tübinger Paul-Horn-Arena entschied der Tabellenfünfte vor 250 mitgereisten Würzburger Fans mit der gewohnt starken Verteidigung und einer ausgezeichneten Trefferquote deutlich mit 82:60 für sich. „Wir haben in Tübingen sehr gut gespielt, aber dieses Ergebnis bedeutet gar nichts. Das ist jetzt ein völlig neues Spiel“, warnt Patrick vor dem Tabellenzwölften.

Seit der Begegnung in der Paul-Horn-Arena am 8. Januar haben beide Mannschaften mit vier Siegen und zwei Niederlagen eine identische Bilanz vorzuweisen. Die Gäste aus Baden-Württemberg, die den Vertrag mit ihrem Trainer Igor Perovic kürzlich vorzeitig um zwei Jahre verlängerten, konnten vor ihrer 78:89-Niederlage in Braunschweig am vergangenen Sonntag vier Spiele in Folge für sich entscheiden, unter anderem zuhause gegen den FC Bayern München und die EWE Baskets Oldenburg.

Die Intensität aus dem Training mit ins Spiel nehmen
John Patrick: „Tübingen ist im Spiel-Rhythmus und hat am Sonntag nach einem schlechten Start in der zweiten Halbzeit in Braunschweig sehr stark gespielt. Sie sind tief besetzt und haben vor allem viele gute Shooter in ihrer Mannschaft. Wir hatten über eine Woche lang kein Spiel. Gerade in den letzten Tagen hatten wir aber einen besonders intensiven Wettkampf der Spieler im Training. Ich hoffe, dass wir wir diese Intensität in das Spiel gegen Tübingen mitnehmen.“

Von Verletzungsproblemen blieben die Tigers in dieser Saison weitgehend verschont, seit der Verpflichtung von Center Pavelas Cukinas (7,8 Punkte pro Spiel) vor dem 7. Spieltag kann Igor Perovic aus dem Vollen schöpfen. Alle zweistelligen Punktesammler der Tübinger sind auf den kleinen Positionen zu finden. Sowohl bei der Dreierquote (36,4 Prozent) als bei der Gesamt-Trefferquote aus dem Feld (46,9 Prozent) gehören die Tübinger auf Platz sechs der Statistik zum oberen Drittel der Beko BBL.

Aktuell bester Werfer ist Vaughn Duggins (12,7 Punkte pro Spiel), gefolgt von Reggie Redding (11,8 Punkte, 6 Rebounds) und dem erfahrenen Spielmacher Louis „Lou“ Campbell (10,4 Punkte, 4,3 Assists) und Josh Young (10,1 Punkte). Das Quartett hat alle 23 Tübinger Saisonspiele bestritten, ebenso wie Tyrone Nash (9,9 Punkte und 5,5 Rebounds) und Adnan Hodzic (7,8 Punkte). Ergänzt wird die Tübinger Neuner-Rotation von den beiden jungen Deutschen Nikolai Simon und Ruben Spoden.

s.Oliver-Arena zum 14. Mal ausverkauft

Im Hinspiel schafften es nur Adnan Hodzic und Josh Young, gegen die beste Verteidigung der Liga (65,8 gegnerische Zähler im Schnitt) zweistellig zu punkten. In eigener Halle lassen die s.Oliver Baskets noch vier Punkte weniger zu (61,8). Das Spiel gegen die Tigers steht allerdings unter anderen Vorzeichen als die Partie Anfang des Jahres, als die Tübinger noch mitten im Abstiegskampf steckten: Mittlerweile ist die Perovic-Truppe mit zehn Siegen näher an den Playoff-Plätzen als an den Abstiegsrängen.

Die s.Oliver-Arena wird am Mittwoch zum 14. Mal in dieser Saison mit 3.140 Zuschauern restlos ausverkauft sein. Auch für die kommenden beiden Heimspiele gegen die EWE Baskets Oldenburg (10. März, 19 Uhr) und die Eisbären Bremerhaven (31. März, 19 Uhr) konnten im Vorverkauf innerhalb kürzester Zeit alle Tickets abgesetzt werden. Für beide Partien rechnen die Baskets-Verantwortlichen aber noch mit Rückläufern aus dem Gäste-Kontingent. Der Vorverkauf für das letzte Heimspiel der Punkte-Runde am 14. April um 19 Uhr gegen die LTI Gießen 46ers beginnt an diesem Donnerstag, 1. März, um 10 Uhr.

Nachricht vom 29.2.12 00:06

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!