Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

TG Würzburg Baskets holen den Bayernpokal

Riesenerfolg für das Farmteam der s.Oliver Baskets: Im Finalturnier um den Bayernpokal im niederbayerischen Vilsbiburg schalteten die TG Würzburg Baskets am Sonntag im Halbfinale erst den Bayernligisten TV Passau aus und besiegten dann nach einer kurzen Verschnaufpause den Regionalligisten Baskets Vilsbiburg im Endspiel mit 91:79 (51:30). Statistiken des Turniers liegen leider nicht vor.

Die Gastgeber waren vor dem Finale klar im Vorteil: Der Tabellensechste der Regionalliga Südost bestritt das erste Halbfinale um 13 Uhr gegen den Liga-Konkurrenten Coocoon Baskets Weiden, setzte sich locker mit 95:78 durch, hatte dann über vier Stunden Pause und konnte den Endspielgegner im zweiten Halbfinale zwischen dem Bayernligisten TV 1862 Passau und den Würzburger „Blue Baskets“ in aller Ruhe studieren. Die Würzburger starteten verhalten in die Begegnung, lagen nach dem ersten Viertel mit fünf Punkten hinten, gewannen das Spiel aber dank ihrer starken Verteidigung am Ende ungefährdet mit 67:44 (16:21, 19:6, 21:9, 11:8).

„Im Halbfinale haben wir uns am Anfang ein wenig schwer getan, aber wir haben auch mit Absicht nicht alles gezeigt und die Kräfte für das Finale geschont“, berichtete TGW-Trainer Lars Masell. So konnte das Farmteam der s.Oliver Baskets die Gastgeber weniger als zwei Stunden nach dem Halbfinale gleich in den ersten Minuten des Endspiels überraschen und mit 12:0 in Führung gehen. Es war der spektakuläre Auftakt zu einem Start-Ziel-Sieg gegen die favorisierten Vilsbiburger: „Das war wahrscheinlich die beste erste Halbzeit der gesamten Saison. Alle Spieler waren gefährlich, wir haben unsere Dreier getroffen, sind gut zum Korb gezogen und haben ausgezeichnet verteidigt“, so Masell. Das Resultat war eine vorentscheidende 21-Punkte-Führung zur Halbzeit.

In den zweiten 20 Minuten starteten die Vilsbiburger die Aufholjagd, kamen zwischenzeitlich sogar noch einmal auf drei Zähler heran. Masell: „Wir hatten im dritten Viertel einen leichten Einbruch, aber dann haben wir uns wieder konzentriert und den Sieg nach Hause gebracht. In diesem Spiel war alles drin: Einsatz, Leidenschaft und die nötige Coolness in den wichtigen Situationen. Einige Spieler haben uns getragen, aber es war ein Sieg der ganzen Mannschaft.“ Das Endergebnis: 91:79 (30:16, 21:14, 15:29, 25:20).

Und wer dem Sechsten der Regionalliga Südost in dessen eigener Halle in so einem wichtigen Spiel eine zweistellige Niederlage zufügen kann, der ist auch bestens vorbereitet auf das letzte und entscheidende Heimspiel in der Nordgruppe der 2. Regionalliga Südost: Am Samstag, 14. April um 15.15 Uhr hat Spitzenreiter TG Würzburg Baskets den Tabellenzweiten BBC Bayreuth im Sportzentrum Feggrube zu Gast und will mit einem Sieg die Meisterschaft und den Aufstieg feiern.

Nachricht vom 2.4.12 20:55

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!