Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

s.Oliver Baskets verpflichten Chris McNaughton

Aus dem Eisbärenkäfig im hohen Norden zurück in seine fränkische Heimat: Christopher McNaughton wechselt aus Bremerhaven zum Beko BBL-Halbfinalisten s.Oliver Baskets. Der 29-jährige Center (geboren am 11. Oktober 1982 in Leutershausen/Mittelfranken) unterschrieb in Würzburg einen Zwei-Jahres-Vertrag. „Wir sind sehr froh, dass wir einen Spieler dieses Kalibers nach Würzburg holen konnten. Chris McNaughton ist einer der besten deutschen Center, war in Bremerhaven absoluter Leistungsträger und ist mit seiner Erfahrung eine Verstärkung auf den großen Positionen. In unseren beiden Spielen gegen die Eisbären hat er uns durch seine intensive physische Spielweise vor große Probleme gestellt. Er wird sich auf der Center-Position mit Jason Boone gut ergänzen“, so s.Oliver Baskets-Geschäftsführer Jochen Bähr.

Mit 12 Punkten pro Spiel lag der 2,11 Meter große und 110 Kilogramm schwere ehemalige deutsche Nationalspieler (unter anderem 5 Spiele / 5,4 Punkte / 2,6 Rebounds bei der Weltmeisterschaft 2010) nach der Hauptrunde unter allen Centern der Beko BBL auf Rang fünf, war knapp hinter Philip Zwiener der zweitbeste deutsche Scorer der Liga und wurde von Henrik Rödl ins „Team National“ beim Beko BBL ALLSTAR DAY berufen.

Seine Basketball-Karriere begann der 29-Jährige beim TSV Ansbach, seine ersten Sporen verdiente er sich von 2001 bis 2003 in der 2. Liga Süd beim TSV Breitengüßbach. Von 2003 bis 2006 ging McNaughton für die Bucknell Bisons in der „Patriot League“ der amerikanischen College-Liga NCAA auf Korbjagd – sein entscheidender Treffer im NCAA Tournament 2005 10,5 Sekunden vor Schluss zum 64:63-Sieg gegen die Kansas Jayhawks ist dort unvergessen.

Nach zwei Jahren in Spanien bestritt Christopher McNaughton 2009/2010 seine erste Saison in der Beko Basketball Bundesliga bei der BG Göttingen. Zusammen mit seinen neuen Würzburger Teamkollegen Jason Boone, Ben Jacobson und John Little gewann er mit Göttingen 2010 die EuroChallenge – im Endspiel gegen Krasnye Krylia war er Top-Scorer mit 22 Punkten.

In der Saison 2010/2011 war der 29-Jährige für die EWE Baskets Oldenburg in der Beko BBL und im EuroCup aktiv, vor der Spielzeit 2011/2012 wechselte er zu den Eisbären Bremerhaven. Mit der Verpflichtung von Christopher McNaughton haben die s.Oliver Baskets aktuell sechs Spieler für die kommende Saison, darunter drei Deutsche, unter Vertrag: Jason Boone (USA), Ben Jacobson (USA), Alex King (D), Maximilian Kleber (D), Christopher McNaughton (D) und John Little (USA).

Die Statistiken von Christopher McNaughton in der Beko Basketball Bundesliga:
2009/2010 – Göttingen – 38 Spiele – 15 Minuten – 7,4 Punkte – 3,0 Rebounds
2010/2011 – Oldenburg – 38 Spiele – 11 Minuten – 5,1 Punkte – 2,0 Rebounds
2011/2012 – Bremerhaven – 34 Spiele – 25 Minuten – 12 Punkte – 5,0 Rebounds

Nachricht vom 9.6.12 03:14

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!