Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

Michael Meeks wird Assistent von Marcel Schröder

Eine weitere wichtige Personalentscheidung ist gefallen: Michael Meeks wird Co-Trainer bei den s.Oliver Baskets. Der Beko BBL-Halbfinalist und Eurocup-Teilnehmer hat den 40-jährigen Ex-Profi, der zuletzt die BG Göttingen als Cheftrainer betreute, als Assistent von Headcoach Marcel Schröder für die Saison 2012/2013 verpflichtet – mit Verlängerungs-Option für ein weiteres Jahr.

„Michael ist ein großer Gewinn für uns, weil er unglaublich viel Erfahrung auf höchstem Niveau mitbringt. Das ist für unser immer noch junges Programm sehr wichtig. Er zeigt großes Engagement und passt auch charakterlich hervorragend zu uns“, sagt Schröder über seinen neuen Assistenten.

Seine große Erfahrung auch auf internationaler Ebene sammelte der Kanadier mit dem deutschen Pass in seiner ungewöhnlich langen Spielerkarriere, die vor 20 Jahren in der College-Liga NCAA begann. Über Erstliga-Stationen in Deutschland, Türkei, Finnland, Italien, Frankreich, Russland, Kroatien, Tschechien und Belgien kam Michael Meeks schließlich am Ende seiner Laufbahn 2009 zur BG Göttingen, wo er zusammen mit dem heutigen Baskets-Quartett Jason Boone, Ben Jacobson, John Little und Christopher McNaughton im Frühjahr 2010 die EuroChallenge gewann. 2011 stand Meeks mit den Veilchen außerdem im Viertelfinale des EuroCup.

Seine ersten Spiele auf europäischer Ebene bestritt der 40-Jährigen (geboren am 23. Februar 1972 in Kingston, Jamaika), der als kanadischer Nationalspieler zweimal an Weltmeisterschaften und an den Olympischen Spielen 2000 in Sidney teilnahm, bereits in der Saison 2000/2001 für Uniks Kazan im Saporta Cup. Mit KK Zadar (Kroatien) gewann er 2003 die Adriatic League und stand im Viertelfinale des ULEB Cup. Die Saison 2011/2012 begann Michael Meeks als Co-Trainer von Stefan Mienack bei der BG Göttingen, Anfang Dezember wurde er zum Cheftrainer befördert.

„Als das Angebot aus Würzburg kam, musste ich nicht lange überlegen. Nach dem großen sportlichen Erfolg der s.Oliver Baskets in der letzten Saison war es für mich eine leichte Entscheidung. Würzburg hat ein sehr gutes Programm, sie machen auch die kleinen Dinge richtig. Dazu kommt, dass ich hier mit einigen früheren Mitspielern zusammenarbeiten kann. Sie haben mir nur Gutes über Marcel Schröder erzählt. Ich freue mich darauf, mit ihm und den Jungs zu arbeiten“, so Michael Meeks.

Nachricht vom 11.7.12 21:05

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!