Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

Ein Frankenderby mit Playoff-Charakter

Nach dem für die Playoff-Qualifikation wichtigen Sieg am Mittwoch gegen die Tigers aus Tübingen erwartet die s.Oliver Baskets am Samstag um 20:05 Uhr in der Bayreuther Oberfrankenhalle die nächste hohe Hürde. Sport1 und sport1.de übertragen das für beide Mannschaften wichtige Frankenderby ab 20:05 Uhr live. Davor zeigt Sport1 im Magazin „Basketball – Der Countdown“ ab 19:30 Uhr unter anderem ein ausführliches Porträt von Jason Boone.

Neben der regionalen Nähe und dem Derby-Charakter verspricht die sportliche Situation der beiden Kontrahenten zusätzliche Brisanz: Nach einem durchwachsenen Start in das Jahr 2013 sind die s.Oliver Baskets mit sechs Siegen aus den letzten neun Spielen zurück in der Erfolgsspur und würden derzeit auf Tabellenplatz acht auch wieder zum erlauchten Kreis der Playoff-Teilnehmer gehören.

Bei einer Niederlage im Duell der beiden fränkischen Bezirkshauptstädte könnte der Traum von der erneuten Viertelfinalteilnahme für Alex King, Dwayne Anderson und Co. allerdings auch schnell wieder in weite Ferne rücken. Für ihre Kontrahenten um Kevin Hamilton und Beckham Wyrick besteht dagegen die Gefahr, mit einer Heimniederlage vor dem Saisonfinale noch ernsthaft in den Abstiegskampf zu rutschen.

Wichtiges Spiel für beide Mannschaften
Die beiden nordbayerischen Kontrahenten trennen acht Spieltage vor dem Ende der regulären Saison im engen Mittelfeld der Beko BBL gerade einmal zwei Siege. Allerdings sind BBC-Cheftrainer Marco van den Berg und sein Team auch nur zwei Siege von den FRAPORT SKYLINERS auf dem 17. und vorletzten Tabellenplatz entfernt. Durch die 68:79-Niederlage am Mittwoch beim Tabellennachbarn Bremerhaven wurde der BBC, der über weite Strecken der Saison aussichtsreich um die Playoff-Plätze spielte, weiter zurückgeworfen.

Dabei galten die Wagnerstädter nach den ersten Spieltagen, nach vier Auftaktsiegen in Serie, noch als einer der heißesten Kandidaten auf den inoffiziellen Titel als „Überraschungsmannschaft der Saison“. Darunter auch der überraschende 73:67-Erfolg beim Saisonauftakt in der Würzburger „Turnhölle“ - einer von nur zwei Bayreuther Auswärtssiegen dieser Saison. Die Bayreuther Erfolgswelle verebbte ab Ende November mit sechs Niederlagen in Serie. Erst mit einem Heimsieg über ALBA Berlin konnte der BBC am Tag vor dem Jahreswechsel die Negativserie beenden.

Zuhause sind die Oberfranken mit neun Siegen aus 14 Spielen eine Macht: „Ich habe ihr Heimspiel gegen den FC Bayern München gesehen, in der Oberfrankenhalle herrscht eine gute Heimspielatmosphäre. Bayreuth hat eine sehr gute Unterstützung vom Publikum“, sagt s.Oliver Baskets Headcoach Marcel Schröder: „Wir wollen natürlich die Niederlage aus dem Hinspiel wiedergutmachen und nach den beiden wichtigen Siegen gegen Hagen und Tübingen nachlegen. Aber auch die Bayreuther brauchen dringend einen Sieg und wissen um die Bedeutung des Spiels. Es wird nicht leicht, dort zu gewinnen.“

Ex-Würzburger Bryan Bailey ist der Bayreuther Top-Scorer
Nachdem er das Hinspiel in der s.Oliver Arena aufgrund einer Verletzung nur als Zuschauer erlebte, wird Kevin Hamilton am Samstag wieder die Angriffe des BBC Bayreuth lenken. Mit seinem Landsmann Bryan Bailey steht dem US-Spielmacher der Oberfranken im Backcourt treffsichere Unterstützung zur Seite.

Der vormals bei den Artland Dragons und davor in Würzburg aktive Shooting Guard ist mit aktuell 11,5 Punkten pro Spiel nicht nur teaminterner Topscorer der ausgeglichen besetzten Oberfranken: Er war im ersten Frankenderby der Saison mit 19 Zählern erfolgreichster Schütze und mit seinem Zug zum Korb der entscheidende Faktor für den BBC-Sieg.

Entlastet werden die beiden Außenspieler in erster Linie durch Simon Schmitz und den zuletzt angeschlagenen deutschen Allstar Nicolai Simon. Auf den Flügelpositionen sind Beckham Wyrick und Joe Trapani gesetzt. Power Forward Trapani und sein Backup Jason Cain steuern im Durchschnitt gut 22 Punkte und mehr als 11 Rebounds pro Begegnung bei und liefern damit deutlich auffälligere Werte als Wyrick und Tom Spöler auf der „Drei“.

Unter dem Korb werden es Jason Boone und Chris McNaughton in erster Linie mit dem 2,08 Meter großen und 113 Kilo schweren Center-Koloss Gary McGhee zu tun bekommen. Zur Elf-Mann-Rotation der Bayreuther gehören außerdem Backup-Center Stefan Schmidt und Power Forward Peter Zeis

Stephan Baeck trifft Jason Boone in „Basketball – Der Countdown“
Ein ausführliches Interview mit dem „Würzburger Wühlbüffel“ gibt es im Basketball-Magazin vor dem Start der Live-Übertragung zu sehen: Sport1-Basketballexperte Stephan Baeck hat am Donnerstag Jason Boone getroffen und mit ihm über seinen ungewöhnlichen Karriereweg und natürlich über Dunks und Freiwürfe gesprochen. Los geht es mit „Basketball – Der Countdown“ am Samstag um 19:30 Uhr auf Sport1.

Nachricht vom 15.3.13 22:43

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!