Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5
 

Mit großem Teamgeist zu drei Siegen

Würzburger Blindenfußball-Bundesligist landet in der Endabrechnung auf Platz 6 Die blinden und sehbehinderten Spieler des Berufsförderungswerks (BFW) Würzburg landen am Saisonende der Blindenfußball-Bundesliga auf dem 6. Platz. Mit der Bilanz von drei Siegen und fünf Niederlagen ist das Team des Bildungszentrums, das in einer Spielgemeinschaft mit den Kickern aus Berlin antritt, mit seiner zweiten Bundesligasaison durchaus zufrieden. Neuer Deutscher Meister wurde souverän die Mannschaft des MTV Stuttgart, den Vizetitel sicherte sich der Liga-Neuling PSV Köln.

Am letzten Spieltag gab es für die Spieler SG Würzburg-Berlin eine 1:3 Niederlage gegen das Team des Tabellen-Dritten Viktoria Dortmund. Für die beiden Trainer Ansgar Lipecki und Martina Junker war die Runde dennoch ein Erfolg. „Wir haben sehr ordentlich mitgespielt und gegenüber dem Vorjahr spielerisch zugelegt“, so die beiden Sportlehrer.

Auch Marcel Heim, der am BFW Würzburg gerade eine Ausbildung zum Fachinformatiker absolviert, ist zufrieden: „Wir haben trotz 500 Kilometern Distanz zwischen Würzburg und Berlin richtigen Teamgeist entwickeln können.“ Nun drückt er den Kollegen der Blindenfuß-ball-Nationalmannschaft die Daumen für die anstehende Europameisterschaft im französi-schen Nantes. „Deutschland hat mit Italien, England und Gastgeber Frankreich eine ganz schwere Gruppe erwischt“, betont der 24-jährige Sportler. Er selbst stand zwar schon im Kader der deutschen Nationalmannschaft, wird aber nicht nach Nantes mitfahren. „Die Be-rufsausbildung geht vor“, erläutert der Fan des VFB Stuttgart seinen freiwilligen Verzicht.

Rahmenbedingungen passen
Gut möglich, dass das BFW-Team um Blindenfußballer Marcel Heim nächste Saison leis-tungsmäßig noch eine Schippe draufpacken kann. Denn das BFW Würzburg, Bildungszetrum für blinde und sehbehinderte Erwachsene, schafft in den nächsten Wochen optimale Rah-menbedingungen für seine Blindenfußballer. „Unsere mit Spendengeldern finanzierte Spiel-feldumrandung wird nun montiert“, freut sich BFW-Geschäftsführer Alfred Schulz. Die an den Längsseiten des Spielfelds angebrachte, 15.000 Euro teure Bande sorgt beim Blindenfußball für bessere Orientierung und mehr Spielfluss. „Endlich können wir Spielzüge üben und takti-sche Varianten einstudieren“, sehen auch die beiden Coaches sehr gute Entwicklungs-möglichkeiten für die neue Saison.

Blindenfußball geht - theoretisch - ganz einfach
„Eigentlich spielen wir ganz normal Fußball. Wir sehen halt nichts“, beschreibt BFW-Blinden-fußballer Marcel Heim seine Lieblingssportart, die im Sog der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 auch in Deutschland Fuß fasste. Der gelernte Koch war vor seiner Sehbehinderung ein talen-tierter Straßenfußballer, vor rund drei Jahren erblindete er und erarbeitet sich nun am BFW Würzburg neue berufliche Perspektiven.

Blindenfußball funktioniert - von der Papierform her - tatsächlich ganz einfach. Gespielt wird auf einem 40 mal 20 Meter großen Spielfeld, rechts und links mit Bande, es gibt Handball-tore, pro Team tritt man mit vier blinden Feldspielern und einem sehenden Torwart an. Der Spielball ist innen mit Schellen versehen, die Spieler orten ihn durch ihr Gehör. „Erfolgsrezept ist das Dribbeln und das ‚blinde Spielverständnis’ mit den Mitspielern“, ist Marcel Heim über-zeugt. Um Zusammenstöße mit den Gegner in Grenzen zu halten, rufen die Spieler beim Kampf um den Ball „voy“, also das spanische Wort für „Ich komme“.

Blindenfußballer gesucht
„Blindenfußball ist am BFW Würzburg nur nach Unterrichtende in der Freizeit möglich“, er-läutert Trainerin Martina Junker die Ausgangslage des Veitshöchheimer Bildungszentrums. Eine weitere Herausforderung ist, dass die BFW-Ausbildung nach 12 bis 36 Monaten abgeschlossen ist und die Absolventen zurück ins Arbeitsleben gehen. Entsprechend sucht das BFW regelmäßig nach neuen mutigen Spielern, die sich für den neuen Trendsport interessieren.

Interesse?
Wer sehbehindert oder blind ist und genug Mut für den Blindenfußball hat, kann sich unter sportteam@bfw-wuerzburg.de bei den Würzburger Kickern melden und mittrainieren.

Nachricht vom 29.6.09 01:06

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!