Dicker Fisch für die Würzburg Baskets

Dominik Schneider wechselt von den Brose Baskets Bamberg zu den Würzburg Baskets! Die Würzburg Baskets können mit dem 2,03 m großen Powerforward Dominik Schneider einen weiteren Neuzugang melden. Der 24jährige Flügelspieler stammt aus Wiesentheid und stand in der vergangenen Saison im Bundesligakader der Brose Baskets Bamberg. Daneben spielte er für die Franken Hexer Nürnberg in der 2. Bundesliga Pro B. Zuvor lief er für Breitengüßbach auf. Er gilt u. a. als hervorragender Rebounder, seine persönliche Bestleistung der letzten Saison stellte er bei den Franken Hexern mit 29 Punkten und 15 Rebounds auf.

„Dominik Schneider bringt bereits Bundesligaerfahrung mit, ist noch jung, entwicklungsfähig und professionell; er möchte zukünftig auf einem konstant guten Level spielen. Darüber hinaus ist er ein intelligenter Spieler, der auch hier in Würzburg studieren will. Weiterhin ist er durch seine Herkunft mit der Region verwurzelt, so dass unser Anforderungsprofil absolut erfüllt ist.
Auch die Tatsache, dass Dominik seit Jahren von Klaus Pernecker, dem ehemaligen Würzburger Spieler und Bundesligatrainer, beraten und sportlich gefördert wird, hat für uns eine wichtige Rolle gespielt“, erläutert Cheftrainer Berthold Bisselik.

Um sich ein Bild von Dominik Schneider, den anderen Neuzugängen und der Mannschaft zu machen, wird es ausreichend Gelegenheit geben.

Voraussichtlich wird das Team an den Turnieren in Crailsheim (29./30. August), in Jena (5./6. September) und am 12./13. September in Luxemburg teilnehmen.

Darüber hinaus planen die Baskets ein eigenes Turnier am 19./20. September in der s. Oliver Arena auszurichten. Als Gegner wurden ausschließlich Teams aus der 2. Bundesliga Pro A eingeladen.

Nachricht vom 30.6.09 15:42

Ein Service von www.unser-wuerzburg.de

Seite schliessen