Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5

Study and Stay in Bavaria

Adnan Pasic, Informatik-Abs .

Eine Jobmesse für Hochschulabsolventen findet am 30. Oktober am Hubland statt: die *Study and stay in Bavaria!* Mit diesem Slogan fordert der Freistaat vor allem junge Ausländer dazu auf, in Bayern berufstätig zu werden. Adnan Pasic (27), Informatik-Absolvent der Uni, hat das bereits getan.

*Ich kann alle ausländischen Studierenden nur dazu ermutigen, nach Bayern zu kommen*, sagt Adnan Pasic. Der Arbeitsmarkt sei hier zurzeit sehr gut und gängige Vorurteile über den Freistaat hat der bosnische Staatsbürger Pasic nicht bestätigt gefunden: *Viele meinen, dass Bayern sehr verschlossen und altmodisch gegenüber Ausländern sei, aber das stimmt überhaupt nicht.*

Adnan Pasic hat Informatik an der Universität Würzburg studiert und schon während der Studienzeit beim Würzburger Softwarehersteller Navigon gejobbt, der Anfang 2012 von der Firma Garmin übernommen wurde: *In diesem Studentenjob konnte ich mich als Informatiker gut weiterentwickeln*, sagt Pasic. Offenbar bemerkten das auch seine Chefs, denn etwa ein halbes Jahr vor dem Studienabschluss boten sie ihm eine unbefristete Festanstellung an. *Mit dem Visum gab es keine Probleme * es wurde schnell von einem Studentenvisum in ein Arbeitsvisum umgeändert.* So ist der junge Diplom-Informatiker seit mittlerweile fast einem Jahr bei Garmin als SQA Engineer tätig, als Programmierer und Entwickler in der Qualitätssicherung für Software.

Keine bürokratischen Hürden erlebt
In seiner Studienzeit hatte Pasic nach eigener Aussage keine größeren bürokratischen Hürden zu überwinden * sein Studentenvisum wurde Jahr für Jahr problemlos verlängert. Die Ausländerbehörde der Stadt Würzburg erlebte er als sehr
entgegenkommend: *Man hat mir nach dem Studienabschluss ein Jahr Zeit eingeräumt, um mir einen Job zu suchen*, erzählt er. Mittlerweile bekommen Hochschulabsolventen, die nicht aus der Europäischen Union (EU) stammen, sogar 18 Monate Zeit für die Stellensuche.

Glück war es für Pasic, dass seine Tante die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt und während der Studienzeit mit einem so genannten Garantiebrief für ihn gebürgt hat. Ein solcher Brief erleichtert Studierenden, die von außerhalb der EU kommen, so manches. Wer diesen Vorteil nicht hat, muss unter anderem ein Sperrkonto mit 7.200 Euro nachweisen. Diese Summe entspricht dem jährlichen Unterhalt, den ein Student in Deutschland im Schnitt benötigt. Für Studierende ist das zwar viel Geld * aber das gesetzlich vorgeschriebene Sperrkonto ist nicht als Hürde gedacht, sondern zur Absicherung der Studierenden.

Deutsche Sprache früh beherrscht
Als *Paradebeispiel* für einen ausländischen Studienabsolventen, dem der berufliche Start in Deutschland geglückt ist, will Adnan Pasic sich nicht bezeichnen. Das liegt auch daran, dass er * anders als manche Kommilitonen * schon zum Beginn des Studiums sehr gut Deutsch konnte. Denn ab 1992 hat er als Bürgerkriegsflüchtling mit seiner Familie fünf Jahre in der Nähe von Schweinfurt gelebt. Dort ist er auch zur Schule gegangen.

Ausländischen Studieninteressierten will Pasic auf jeden Fall Mut machen: *Der Anfang in Deutschland ist sicher schwer*, gibt er zu. Aber an seinem Beispiel zeigt sich: Wer die deutsche Sprache gut beherrschen lernt, zielstrebig im Studium ist und frühzeitig durch Studentenjobs Kontakte zu Arbeitgebern aufbaut, kann es schaffen: *Dann sind alle Grenzen offen*, sagt der Alumnus der Universität.

Die Jobmesse *Study and stay in Bavaria!*
Studentenjobs und Praktikumsmöglichkeiten finden, Kontakte zu Arbeitgebern knüpfen: Das können in- und ausländische Studierende auf der Jobmesse *Study and stay in Bavaria!* Sie findet am Dienstag, 30. Oktober, von 10 bis 16 Uhr auf dem Hubland-Campus statt. Zielgruppe sind alle Studierenden der Universität Würzburg und der Hochschule Würzburg-Schweinfurt.

Offiziell eröffnet wird die Messe um 11 Uhr durch die bayerischen Staatsminister Martin Zeil (Wirtschaft) und Wolfgang Heubisch (Wissenschaft) sowie die beiden Hochschulpräsidenten. 50 Aussteller haben ihre Teilnahme zugesagt, unter anderem ALDI, Boshoku Automotive Europe, KNAUF Gips, Method Park Software, SKF, s.Oliver, www.handy-games.com und ZF Friedrichshafen.

Allgemeine und rechtliche Fragen stellen
Junge Ausländer, die nach dem Studium in Bayern bleiben und arbeiten wollen, müssen einige Dinge beachten. Allgemeine und rechtliche Fragen hierzu werden auf der Messe beantwortet * bei einer Podiumsdiskussion mit den beiden Staatsministern sowie an Informationsständen der Ausländerbehörde, des Career Service, des International Office und anderer Institutionen.

Zudem können Studierende, die auf der Suche nach einer Anstellung oder einem Praktikum sind, auf der Messe in einer lockeren Atmosphäre mit Arbeitgebern ins Gespräch kommen * an den Ständen und bei einem *Business Breakfast* ab 10 Uhr.

Gewinnspiel läuft bis 19. Oktober
Bewerbungsgespräche werden im Vorfeld der Messe über das Karriereportal der Universität organisiert. Wer sich dort bis 19. Oktober registriert und Gespräche mit Firmen ausmacht, kann zudem gewinnen: einen Laptop von ALDI, ein Business-Outfit von s.Oliver oder ein Navigationsgerät von Garmin. Natürlich können Interessenten auch ohne Anmeldung zur Messe kommen. Anmeldung unter www.jobs4academics.de/wuerzburg

Die Initiative *Study and stay in Bavaria!*
Mit der Initiative *Study and stay in Bavaria!* will der Freistaat Studierende frühzeitig über ihre beruflichen Möglichkeiten in Bayern informieren. Sie ist eine gemeinsame Aktion des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie und des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Zusammenarbeit mit den bayerischen Hochschulen.

Zur Homepage der Messe: http://www.studyandstay.uni-wuerzburg.de/








Nachricht vom 15.10.12 22:06

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!