Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5

Petition zum Bauunterhalt gilt als geeignet

Würzburger Studierende im Haushaltsausschuss des Landtags Mehr Geld für den Bauunterhalt an der Uni Würzburg hatte die Studier-endenvertretung in einer Petition an den Bayerischen Landtag gefordert: Viele Gebäude der Hochschule seien dringend renovierungs-bedürftig; außerdem reichten die vorhandenen Bauten nicht aus, um die Studierenden angemessen zu betreuen. Die Hochschulleitung hatte die Eingabe unterstützt. Der Haushaltsausschuss des Landtags hat bei seinen Verhandlungen zum Nachtragshaushalt nun die Petition einstimmig als „Material“ beschieden. Das bedeutet, dass er das Gesuch grundsätzlich für geeignet hält, im Rahmen eines künftigen Gesetzentwurf, einer Verordnung oder einer Ministerialentscheidung berücksichtigt zu werden.
Die Studierendenvertretung, die mit dem Sprecher- und Sprecherinnenrat am Tag dieser Entscheidung fast vollständig in München vertreten war, wurde im Ausschuss für ihr Engagement gelobt. „Es bewegt sich was an der Uni Würzburg“, war den Studierenden zufolge unter anderem im Bezug auf die Petition aus der Mehrheitsfraktion zu hören. Aus deren Reihen sei auch die „nachdrückliche und zeitnahe“ Umsetzung der Forderungen, unter anderem im Doppelhaushalt 2009/10, in Aussicht gestellt worden.
Lieber jedoch hätte die Studierendenvertretung ihre Petition „gewürdigt“ gesehen, was die Abgeordneten der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zu Beginn auch gefordert hatten. Denn damit hätte der Ausschuss ausgedrückt, dass das zuständige Ministerium den Fall weiter oder nochmals prüfen sollte und dass in seinen Augen einige Gründe für eine positive Entscheidung sprechen.
Aus diesem Grund zeigte sich die Studierendenvertretung enttäuscht: „Wir haben mit mehr gerechnet“, so Andreas Hanka, Vorsitzender des Sprecher- und Sprecherinnenrates. „Aber wir erwarten in den nächsten Wochen weitere positive Gespräche mit Ministerium, Hochschulleitung und Abgeordneten.“ Dass die Studierendenvertretung auf Gesprächsbereitschaft stoße, habe ein Treffen mit Ministerialrätin Martina Lengler gezeigt, die im Wissenschaftsministerium als Referentin für die Universität Würzburg tätig ist. Mit ihr seien erste Termine vereinbart worden. „Insbesondere im Hinblick auf die Landtagswahl ist hier noch Einiges zu erreichen“, meint Hanka.



Quelle: Universität Würzburg








Nachricht vom 20.3.08 01:00

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!