Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5

Wer warum weltweit einkauft

Bianca Reichardt erhält den "Henkel-BME-Hochschul-preis" Bianca Reichardt, Ab-solventin der Betriebswirt-schaft an der Universität Würzburg, hat für ihre Diplomarbeit den mit 4000 Euro dotierten „Henkel-BME Hochschulpreis 2008 für Beschaffung und Logistik“ erhalten. Mit diesem Preis fördern die Firma Henkel und der Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) den wissenschaftlichen Nachwuchs sowie die Zusammenarbeit zwischen Forschung und Praxis.
In ihrer Arbeit hat Reichardt (26) die internationalen Beschaffungsaktivitäten nordamerikanischer, westeuropäischer und asiatischer Unternehmen einer empirischen Analyse unterzogen. Dabei ist sie zu dem Schluss gelangt, dass westeuropäische Unternehmen eher aus Kostengründen weltweit einkaufen, wohingegen die Motivation nordamerikanischer und asiatischer Unternehmen bevorzugt im Knowhow-Gewinn liegt. Betreut hat ihre Arbeit Professor Ronald Bogaschewsky, Inhaber des Lehrstuhls für Industriebetriebslehre der Universität Würzburg.
In den letzten zehn bis fünfzehn Jahren gab es bereits eine Reihe von Studien, die die weltweiten Beschaffungsaktivitäten von Unternehmen untersucht haben, diese konzentrierten sich jedoch häufig auf stark eingegrenzte Teilbereiche oder analysierten nur das Beschaffungsverhalten einzelner Länder.
Aus diesem Grund hat der Lehrstuhl für Industriebetriebslehre Würzburg die so genannte „International-Sourcing-Benchmarking-Studie“ durchgeführt, für die fast 400 führende Unternehmen branchenübergreifend aus drei Kontinenten unter die Lupe genommen wurden.
In ihrer Diplomarbeit hat Bianca Reichardt einen Teil dieser Befragung wissenschaftlich ausgewertet. Die Betriebswirtin untersuchte dafür die vier Bereiche des weltweiten Einkaufs: die Motivation, die Wettbewerbssituation, die Beschaffungsaktivitäten und weitere Determinanten, welche das „International Sourcing“ beeinflussen. Ihr Ziel war es, Unterschiede zwischen nordamerikanischen, westeuropäischen und asiatischen Unternehmen aufzuzeigen – so es sie denn gibt.
Der Preis wurde im Rahmen des 1. Wissenschaftlichen Symposiums „Supply Management“ des BME verliehen, das Mitte März an der Uni Würzburg stattgefunden hat. Studenten, Absolventen, Young Professionals, Wissenschaftler und Praktiker trafen sich dort zum fachlichen Austausch; auf dem begleitenden Recruiting Event führten ausstellende Unternehmen Personalgespräche mit potenziellen Mitarbeitern. Das „2. Wissenschaftliche Symposium des BME“ findet im März 2009 statt.
Bei der Preisverleihung (v.l.): Dr. Jürgen Marquard, Vorstandsvorsitzender des BME, Bianca Reichardt und Birgit Schenscher von der Henkel KGaA
Bei der Preisverleihung (v.l.): Dr. Jürgen Marquard, Vorstandsvorsitzender des BME, Bianca Reichardt und Birgit Schenscher von der Henkel KGaA. (Foto BME)

Quelle: Universität Würzburg








Nachricht vom 1.4.08 23:12

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z
Würzburg Vereine  17  

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!