Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5

Mit Solarzellen in die Akademie

Gratulation für den neuen K .

Dr. Carsten Deibel, Gruppenleiter am Lehrstuhl für Experimentelle Physik VI (Energieforschung) ist einer von insgesamt sechs Wissenschaftlern, die in das neu gegründete Förderkolleg der Bayeri-schen Akademie der Wissenschaften aufgenommen wurden. Er erhält in den kommenden drei Jahren ein Stipendium in Höhe von monatlich 1.000 Euro und soll damit „kreative und innovative Fragestellungen, insbesondere an den Schnittstellen der herkömm-lichen Wissenschaftsgebiete, umsetzen“, wie es in einer Pressemitteilung der Akademie heißt. Die Akademie stellt den Kollegiaten im Gegenzug ein hochkarätiges wissenschaftliches Forum für den interdisziplinären Austausch zur Verfügung, in dem diese untereinander und mit den Akademiemit-gliedern in Dialog treten können.

Carsten Deibels Werdegang und Forschung
Carsten Deibel (Jg. 1975) studierte an den Universitäten Bochum und Sussex Physik und wurde 2002 an der Universität Oldenburg promoviert. Seit 2005 ist er an der Universität Würzburg tätig, wo er sich derzeit habilitiert.

Im Mittelpunkt seiner Forschung steht die Funktionsweise organischer Solarzellen. Im Unterschied zu konventionellen Solarzellen, die auf Silizium basieren, lassen sich organische Zellen kostengünstig produzieren und gezielt mit speziellen Eigenschaften versehen. Das Ziel von Deibels Forschungsvor-haben ist es, ein grundlegendes Verständnis der physikalischen Abläufe von der Lichtabsorption bis zum Stromfluss zu erlangen, das die Voraussetzung für eine gezielte Optimierung organischer Solar-zellen darstellt.

Das Förderkolleg der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Zur Förderung besonders qualifizierter junger Wissenschaftler hat die Bayerische Akademie der Wis-senschaften 2009 beschlossen, ein Förderkolleg einzurichten. Maximal 18 Kollegiaten – alle hochqua-lifizierte Promovierte aus Bayern – können dort Mitglied sein, wobei diese Gesamtzahl stufenweise innerhalb der ersten drei Jahre erreicht werden soll. Im Kollegjahr 2010 werden sechs Stipendiaten aufgenommen.








Kontakt: Dr. Carsten Deibel, T: (0931) 31-83119; E-Mail: deibel@physik.uni-wuerzburg.de

Nachricht vom 24.3.10 17:31

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!