Partner Seiten
Webhosting
Webhosting Domain ab 1,79 Euro/M PHP5, MySQL5,

Webktalog - Verzeich.
Kostenfreies Webv-erzeichnis

Frankentipps.de
Das Veranstaltungs-portal für Franken
Frankentipps.de

Webdesign
Portalscripte und Webdesign

Stadt Würzburg
Internetauftritt - Stadt Würzburg Würzburg

Datenschutz
etracker more than analytics

Werbung 

ticker5

Grenzüberschreitende Kooperation

Vertragsunterzeichnung in T .

Mit 46 Schulen aus ganz Unterfranken hatte die Universität Würzburg bislang eine enge Zusammenarbeit vereinbart. Jetzt sind zwei Schulen aus dem „benach-barten Ausland“ dazu gekom-men: Das Matthias-Grünewald-Gymnasium Tauberbischofsheim und das Martin-Schleyer-Gymnasium Lauda in Baden-Württemberg. Das Matthias-Grünewald-Gymnasium Tauberbischofsheim und das Martin-Schleyer-Gymnasium Lauda wollen künftig stärker mit der Universität Würzburg zusammenarbeiten. Ziel ist es unter anderem, den Übergang von der Schule ins Studium erfolgreich zu gestalten. Darüber hinaus wollen die Beteiligten im Bereich der Lehrerfortbildung eng miteinander arbeiten. Vertreter aller drei Bildungseinrichtungen haben jetzt eine dementsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.
Auch konkrete Projekte sind bereits geplant: So bietet die Universität an, Schüler dabei zu unterstützen, wenn sie ihre Seminar- und Facharbeiten anfertigen. Besonders begabte Schüler können an der Universität ein Frühstudium absolvieren. Schülerpraktika, Lehr- und Lernlabore, ein Besuch von den Studienberatern, Exkursionen zur Unibibliothek oder die Mitwirkung bei Projekttagen sind weitere Angebote. Die Schulen räumen im Gegenzug beispielsweise die Möglichkeit ein, dass Lehramtsstudierende ihr Praktikum bei ihnen absolvieren dürfen.
Zum Wohle der Schüler
Beide Schulleiter versprechen sich von der Zusammenarbeit gewinnbringende Impulse. „Die Kooperation ermöglicht es, Talente frühzeitig und optimal zu fördern“, betonte Josef Münster vom Matthias-Grünewald-Gymnasium. Damit komme die Schule ihrem Bildungsauftrag nach. Aufgabe sei es, die Ressourcen junger Menschen zu entwickeln.
Dem konnte sein Kollege aus Lauda, Dr. Jürgen Gernert, nur beipflichten. Durch die Zusammenarbeit könne man dem einzelnen Schüler und seinen individuellen Lernbedingungen besser gerecht werden. Das Gymnasium übernimmt nach Gernerts Auffassung aber auch eine Dienstleistungsfunktion. „Die Schüler lernen die Universität kennen und kommen mit der universitären Arbeitsweise in Berührung.“
Alfred Forchel, Präsident der Uni Würzburg, freute sich, dass mit der Vereinbarung eine „grenzüberschreitende Zusammenarbeit“ zustande kommt. Dies sei nicht selbstverständlich, da mit Baden-Württemberg und Bayern zwei Bundesländer mit unterschiedlichen Verwaltungen beteiligt seien. Die geographische Nähe, die gute Nachbarschaft und die identischen Aufgaben seien es aber wert gewesen, Verwaltungshürden zu überwinden.








Nachricht vom 5.7.11 22:26

Werbung 
Werbung 
Nachrichten von unser würzburg.de

Regio - Lexikon A-Z
- Mehr aus unserer Region

Lieferservice Online
- Lieferservice aus WÜ

Kino TV

Die aktuellen Top- Kinofilme der Woche. Aktuelle Szene, Interviews und einen Blick hinter die Kulissen. Zu den Filmen!

Gastroführer Online!
- Aus Gastronomie A-Z

U.a. bei uns gelistet
- Aus Wirtschaft A-Z

Bilderrätsel
Mitmachen & gewinnen!!

Unsere Freizeit Tipps!
- Aus Freizeit A-Z

Galerie Zufallsbild
- Bilder aus Würzburg

Vereine in Würzburg!
- Aus Vereine A-Z

Erotik in Würzburg


Gratis Newsletter
Hier nichts eintragen!